NIDWALDEN: Lob für Sauberkeit – Kritik am Nachtangebot

Eine Umfrage zeigt: Reisende sind mit der Zentralbahn sehr zufrieden. Es gab aber auch kritische Rückmeldungen.

Drucken
Teilen
Ein Zug der Zentralbahn fährt am Sarnersee entlang. (Bild: Keystone)

Ein Zug der Zentralbahn fährt am Sarnersee entlang. (Bild: Keystone)

Insgesamt gaben die Fahrgäste der Zentralbahn sehr gute Noten, wie die Zentralbahn mitteilt. In den Kantonen Luzern, Obwalden und Nidwalden liegt die Gesamtzufriedenheit bei 77 Punkten, im Kanton Bern sogar bei 82 von 100 möglichen Punkten. Mit diesen Resultaten belegt die Zentralbahn in allen vier Kantonen unter allen involvierten Bahn- und Busunternehmungen die Spitzenplätze.

Besonders erfreulich sei für die Zentralbahn der Wert beim Thema Weiterempfehlungsrate, welche in den Kantonen Luzern, Obwalden und Nidwalden bei 82 Punkten, im Kanton Bern sogar bei 86 Punkten liegen.

Gemäss Zentralbahn loben die Passagiere den Fahrkomfort der Züge, die Sauberkeit in den Fahrzeugen, die Freundlichkeit des Personals, sowie die bedienten Verkaufsstellen bezüglich der Wartezeit, Beratungskompetenz und Freundlichkeit. Insgesamt fühlen sich die Passagiere an den Bahnhöfen und in den Zügen sicher.

Sitzgelegenheit an Haltestellen fehlen

Die Fahrgäste sehen insbesondere ein Verbesserungspotenzial beim Nachtangebot und bei genügend Sitzgelegenheiten an Haltestellen. Kritische Rückmeldungen gibt es aber auch beim Matt Bus Hergiswil, wo das Angebot, die Haltestelleninformation und die Informationen bei Verspätungen bemängelt werden. Die Zentralbahn wird in den nächsten Wochen vor allem die nötigen Schritte prüfen, um die Kritikpunkte entsprechend zu verbessern.

Befragt wurden vom 18. August bis 28. September 2014 insgesamt 614 Fahrgäste der Zentralbahn in den Kantonen Luzern, Obwalden, Nidwalden sowie des Kantons Bern. Berücksichtigt wurden Reisende in den beiden Interregios, allen S- und Regio-Bahnen und neu erstmals im Matt Bus Hergiswil.

pd/rem