NIDWALDEN: Materiallager in Buochs komplett niedergebrannt

Ein Brand bei einem Wohn- und Geschäftshaus am Donnerstag in Buochs hat einen Anbau zerstört, in dem ein Materiallager untergebracht war. Eine Person wurde leicht verletzt. Die Feuerwehr stand mit rund 100 Leuten im Grosseinsatz. Die Brandursache ist unklar.

Drucken
Teilen

Das betroffene Gebäude befindet sich am Kanalweg unweit des Camping-Platzes am Hafen von Buochs. Die Feuerwehr wurde gegen 16.40 Uhr alarmiert, wie Mirco Schneeberger, Kommandant der Feuerwehr Buochs-Ennetbürgen, auf Anfrage sagte.

Die Feuerwehr brachte den Brand rasch unter Kontrolle. Den Anbau konnte sie jedoch beim dreieinhalbstündigen Einsatz nicht mehr retten. Alle Bewohner aus dem Haus konnten sich rechtzeitig in Sicherheit bringen.

Ein Mann wurde laut dem Feuerwehrkommandanten leicht verletzt. Er wurde vor Ort vom Rettungsdienst wegen einer Rauchgas-Verletzung behandelt.

Die Brandursache ist unklar. Sie wird von der Polizei untersucht. (sda)