Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

NIDWALDEN: Neue Veloparkplätze in Stansstad

Kanton und Zentralbahn haben den Veloparkplatz beim Bahnhof Stansstad umgestaltet. Für 176'000 Franken sind 75 neue Veloparkplätze entstanden.
Zentralbahn-Geschäftsführer Renato Fasciati, Baudirektor Hans Wicki und Gemeindepräsident Beat Plüss vor den neuen Veloparkplätzen beim Bahnhof Stansstad. (Bild PD)

Zentralbahn-Geschäftsführer Renato Fasciati, Baudirektor Hans Wicki und Gemeindepräsident Beat Plüss vor den neuen Veloparkplätzen beim Bahnhof Stansstad. (Bild PD)

Beim Bahnhof Stansstand sind seit dieser Woche 75 Veloparkplätze (bisher 20) in Betrieb. Finanziert wurde die neue Anlage vom Bund, dem Kanton, der Gemeinde und der Zentralbahn. Sie hat rund 176'000 Franken gekostet, wie die Staatskanzlei schreibt. Neu können Pendler ihr Velo mit Hilfe eines Anlehnbügels abstellen. Die Parkplätze sind gedeckt und stehen direkt neben der Fussgängerunterführung.

Die neuen Parkplätze sind eine von insgesamt 16 Massnahmen, die der Bund im Rahmen des Agglomerationsprogramms mit 3,53 Millionen Franken mitfinanziert und bis 2018 umsetzt. Das Programm sieht unter anderem Massnahmen für den Veloverkehr, den Langsamverkehr (zum Beispiel die Erhöhung der Verkehrssicherheit beim Fussgängerübergang Rieden in Oberdorf) und des motorisierten Individualverkehrs (zum Beispiel Sanierung der Kreuzung der Robert-Durrer-Strasse in Stans) vor.

pd/rem

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.