NIDWALDEN: Neues Schiff in Stansstad eingewassert

Das neue Schiff der Sankt-Niklausen-Schiffgesellschaft (SNG) ist in Stansstad eingewassert worden. Zuvor fuhr ein Schwertransporter das Schiff millimetergenau durch den Sonnenbergtunnel auf der A2.

Merken
Drucken
Teilen
Das Schiff wird in Stansstad eingewassert. (Bild Bruno Gisi)

Das Schiff wird in Stansstad eingewassert. (Bild Bruno Gisi)

Das neue SNG-Schiff wird auf der Gegenfahrbahn der Autobahn A2 bei Kriens in Richtung Stansstad transportiert. (Bild: Bruno Gisi)
15 Bilder
Dabei ist Millimeterarbeit gefragt. (Bild: Bruno Gisi)
Die Polizei eskortiert den Transport (Bild: Bruno Gisi)
Arbeiter schauen, dass das Schiff nicht an der Tunnelwand anstösst. Der Transport verläuft nach Plan. (Bild: Bruno Gisi)
Die Fahrt führte zur extra gesperrten Ausfahrt Stansstad. (Bild: Bruno Gisi)
Am Mittwochmorgen passiert das Schiff die Achereggbrücke. (Bild: Bruno Gisi)
Auch Signale mussten abmontiert werden. (Bild: Bruno Gisi)
Der Rumpf... (Bild: Bruno Gisi)
... wird ins Wasser gehievt. (Bild: Bruno Gisi)
Jetzt kann der Aufbau beginnen. (Bild: Bruno Gisi)
Schritt für Schritt wird das Schiff zusammengesetzt. (Bild: Bruno Gisi)
Unter Deck auf dem neuen Schiff. (Bild: Bruno Gisi)
Auf dem Dach. (Bild: Bruno Gisi)
Im Endausbau ist das Schiff 70 Tonnen schwer, 26 Meter lang und 8 Meter breit. (Bild: Bruno Gisi)
Ab Frühling 2016 verkehrt das Schiff auf dem Vierwaldstättersee. (Bild: Bruno Gisi)

Das neue SNG-Schiff wird auf der Gegenfahrbahn der Autobahn A2 bei Kriens in Richtung Stansstad transportiert. (Bild: Bruno Gisi)

70 Tonnen schwer, 26 Meter lang und fast 8 Meter breit: Das neue Schiff der SNG ist in der Nacht auf Mittwoch auf spektakuläre Art und Weise von Basel nach Stansstad gebracht worden. Der Transport war aussergewöhnlich, sogar die Autobahn A2 musste teilweise gesperrt werden, wie es im Blog Luzerner-Dampfschiff heisst (siehe auch Video). Der Schwertransporter rollte unter anderem im Schritttempo durch den Sonnenberg-Tunnel – mit einem Abstand von links und rechts 1,5 Zentimeter zur Tunnelwand.

Das Schiff wird in den nächsten Wochen in Stansstad fertig gebaut und mit der Innenausstattung versehen. Ab Frühjahr wird es auf dem Vierwaldstättersee unterwegs sein.

rem