NIDWALDEN / OBWALDEN: Fasnacht: Hier geht die Post ab

Farbenfrohe Umzüge, Maskenbälle, Ausstellungen, Konzerte: Wir sagen Ihnen, was Sie in den Kantonen Nid- und Obwalden auf keinen Fall verpassen dürfen und was sonst so an der Fasnacht läuft.

Drucken
Teilen
Wir sagen Ihnen, wo das närrische Treiben abgeht. (Bild: André A. Niederberger / Neue NZ)

Wir sagen Ihnen, wo das närrische Treiben abgeht. (Bild: André A. Niederberger / Neue NZ)

Ab Donnerstag regiert die Fasnacht sechs Tage lang. Los gehts schon frühmorgens am Schmutzigen Donnerstag, in Stansum 5.30 Uhr mit der Tagwache und dem Urknall. Bis zum Aschermittwoch folgen viele weitere Anlässe. Zu den Höhepunkten zählen die Umzüge in Stans, Sarnen, Beckenried und Giswil. In Stans beginnt der Umzug der Frohsinngesellschaft morgen um 14.15 Uhr. Fast 40 Nummern und rund 1000 Mitwirkende werden für beste Unterhaltung sorgen. Am Samstag steht die Fasnacht in Beckenriedim Zeichen des Umzugs der Beggo-Zunft. Dieser startet um 14.15 Uhr beim «Sternen» und führt auf den Dorfplatz. In Giswilführt am Sonntag ab 13.30 Uhr die Schlange der Umzugsteilnehmer von der Diechtersmatt zum Schulhaus. Der Umzug der Lälli-Zunft Sarnenvom Unterdorf zum Dorfplatz findet am Güdisdienstag, 4. März, um 14 Uhr statt. Einen weiteren Umzug gibt es am Samstag, 1. März, um 20 Uhr in Engelbergzu bestaunen.

Mittwoch, 26. 2.

  • Sarnen. Atrinkätä: Rätschbäsä Sarnen, in der Ey. Walking-Treff: Heim «am Schärme», 9–10.30.

 

Donnerstag, 27. 2.

  • Bürgenstock. Karneval der Welten: Klassikfestival: Tango & more. Mit Marcelo Nisinmann (Bandoneon), Andreas Ottensamer (Klarinette), Julian Steckel (Violoncello), José Gallardo (Klavier). Werke von Astor Piazzolla, Marcelo Nisinman, Carlos Guastavino, Alberto Ginastera u. a.; VV: Tel. 041 618 32 00. Villa Honegg, 17.30. Ennetbürgen Mütter- und Väterberatung: Voranmeldung, 8.00–10.00, Tel. 041 611 19 90. Beratung, Alterswohnheim Öltrotte, ab 10.30.
  • Stans. Fasnachtstreiben im Länzgi: lokale Guuggenmusiken, gratis Kinderschminken und Ausstellung «Original Krienser Masken», Länderpark, 10.00. Fasnachtsumzug: der Frohsinngesellschaft Stans, Start, Dorfplatz, 14.15. Mütter- und Väterberatung: Voranmeldung von 8.00–10.00, Tel. 041 611 19 90. Beratung, Ennetmooserstrasse 23, ab 10.00. Tagwache: Dorfplatz, 5.20.
  • Wolfenschiessen. Kinderumzug: der Frohsinnortsgruppe Wolfenschiessen, Start beim Holzplatz, Unterdorf, 9.30. 
  • Engelberg. The (Big) Brothers Grimm: Oder die Suche nach dem Glück. Theatergruppe der Stiftsschule Engelberg, Kollegi-Theater, 14.30.
  • Giswil. Kinderfasnacht: Start zum Umzug, 13.30, anschl. Unterhaltung im Mehrzwecksaal. Schnitzelbänke: verschiedene Lokale, ab 13.30.
  • Kerns. Frühschoppen: Dorf, ab 9.30.
  • Lungern. Kinderfasnacht: Pfarreizentrum, 13.30. Tagwache: Dorf, 6.00.
  • Sachseln. Kinderfasnacht: Start zum Umzug, 14.15, anschl. Maskenprämierung, Mattlisaal.
  • Sarnen. Kinderfasnacht: anschl. buntes Fasnachtstreiben, Tanz, Show und Spiel für Gross und Klein, Start zum Umzug, Schulanlage, 14.00. Monsterkonzert: mit Guuggenmusiken, Dorfplatz, 20.00.

 

Freitag, 28. 2.

  • Bürgenstock. Karneval der Welten: Klassikfestival. Von Rio nach Paris – Mit Mor Biron (Fagott), Andreas Ottensamer (Klarinette), Julian Steckel (Violoncello), José Gallardo (Klavier); Werke von Villa-Lobos, Poulenc, Dutilleux & Bonfa; Vorverkauf: Tel. 041 618 32 00. Villa Honegg, 17.30.
  • Buochs. Dr grossi Bschiss: Farce in zwei Akten von Michael Cooney, Dorfplatz, 20.00.
  • Emmetten. Oldie Ball: Motto: Typisch Schweiz, Hotel Engel, 20.00.
  • Ennetbürgen. Ü28-Fasnachtsparty: Mehrzweckhalle, 20.30.
  • Stans. Fasnachtstreiben im Länzgi: lokale Guuggenmusiken, gratis Kinderschminken und Ausstellung «Original Krienser Masken», Länderpark, 9.30.
  • Sachseln. Mattliball: Mattlischulhaus, ab 19.00.

 

Samstag, 1.  März

  • Beckenried Fasnachtsumzug: der Beggo-Zunft und der Beggo-Schränzer, Motto: «Us dä Region», Dorfplatz, 14.15. Schränzerball: altes Schützenhaus.
  • Bürgenstock. Karneval der Welten: Klassikfestival: Von Venedig in die deutschen Lande. Mit Daishin Kashimoto (Violine), Julian Steckel (Violoncello), Andreas Ottensamer (Klarinette), José Gallardo (Klavier); VV: Tel. 041 618 32 00. Villa Honegg, 17.30.
  • Buochs. Dr grossi Bschiss: Farce in zwei Akten von Michael Cooney, Dorfplatz, 20.00.
  • Ennetbürgen. Oeltrotte-Fasnacht: Unterhaltung mit Pauliero, Hut- und Maskenprämierung, Alterswohnheim Öltrotte, 14.00–18.00.
  • Stans. Backstage-Führungen: Führung hinter die Kulissen, Theater Stans, mit Noah Businger, Landratskandidat Grüne, Stans. Treffpunkt in der Panorama-Bar nach der Aufführung um zirka 22.30, Theater an der Mürg. Fasnachtstreiben im Länzgi: lokale Guuggenmusiken, gratis Kinderschminken und Ausstellung «Original Krienser Masken», Länderpark, 10.00. Molière: Geschichte eines Theaterlebens; VV: Tel. 041 610 19 36 oder www.theaterstans.ch. Theater an der Mürg, 20.00.
  • Stansstad. Kinderball: der Hüdä Hädä, Start zum Umzug ab Bahnhof, 13.30, anschl. Kinderball, Mehrzweckhalle, ab 14.30.
  • Alpnach. Tschyfärä-Dorffasnacht: Kinderfasnacht, «Im Zauberwald» beim Kirchenplatz, Start zum Umzug, 14.30; Fasnachtsgottesdienst, 17.30, anschl. buntes Treiben im Dorf, ab 18.30.
  • Engelberg. Brunni-Fasnacht: Party beim Ochsenmatt-Gadä auf der Klostermatte; Umzug, Start im Dorf, 20.00. Kapelle Fredy Reichmuth/Louis Bürgler: Restaurant Bänklialp, 19.30.
  • Melchsee-Frutt. Iglu-Festival: im Skigebiet.

 

Sonntag, 2. März

  • Beckenried. Volksmusik mit HD Müller-Schärli: zum Tag der Kranken, Alterswohnheim Hungacher, 15.00–17.00.
  • Bürgenstock Momente – Klassikfestival «Karneval der Welten»: Mit Daishin Kashimoto (Violine), Julian Steckel (Violoncello), Andreas Ottensamer (Klarinette), José Gallardo (Klavier); Werke von Bloch, Horovitz, Granados, Mompou, De Falla, Turina; Vorverkauf: 041 618 32 00. Villa Honegg, 11.00. Karneval der Welten: Klassikfestival: Opernwelten – mit Daishin Kashimoto (Violine), Julian Steckel (Violoncello), Andreas Ottensamer (Klarinette), José Gallardo (Klavier); Werke von Beethoven, Verdi/Lovreglio, Lehar, Gershwin/Heifetz; Tel. 041 618 32 00. Villa Honegg, 17.30.
  • Buochs. Dr grossi Bschiss: Theatergesellschaft Buochs, Farce in zwei Akten, VV: Di–Fr 14–18, Sa 9–11, Tel. 041 620 57 64, Theater am Dorfplatz, 14.00.
  • Ennetbürgen. Birgä-Party: Kinderumzug, 14.30, anschl. Party. Ländlermusik-Apéro: mit dem Handorgelduo Ruedi und Beatrice, Alterswohnheim Öltrotte, 10.00–11.00.
  • Stans. 12 Apostel: Museum der Frey-Näpflin-Stiftung, Hansmatt 30, 14.00–18.00.
  • Engelberg. Gitarrenmusik aus 43 Jahrhunderten: Benefiz-Konzert für die Mission in Kamerun, Eintritt frei, Kollekte, Barocksaal des Klosters Engelberg, 16.30.
  • Giswil. Fasnachtsumzug: Start zum Umzug, 13.30, anschl. Narrenfinale, Mehrzwecksaal, 15.00.
  • Melchsee-Frutt Iglu-Festival: im Skigebiet.
  • Sarnen. Galakonzert: der Guugger, Dorfplatz, 20.00.

Schicken Sie uns Ihre Fasnachts-Bilder!

Sind Sie auch an der Fasnacht? Haben Sie rüüdige Bilder geschossen? Dann laden Sie unter www.nidwaldnerzeitung.ch/leserbilder oder gleich hier Ihr rüüdiges Fasnachts-Bild hoch, egal, ob es sich um einen Schnappschuss vom Umzug, einen besonders gelungenen Grend oder ein Bild von einer Fasnachtsparty handelt. Die Online-Redaktion veröffentlicht alle Leserbilder unter www.nidwaldnerzeitung.chfasnacht, die Besten auch in der Neuen Luzerner Zeitung und ihren Regionalausgaben.

Unterwegs mit Bahn und Bus

Postauto und Zentralbahn bieten an der Fasnacht Extrakurse an. Für die Fasnächtler, welche am Schmutzigen Donnerstag an die Luzerner Tagwache um 5 Uhr wollen, fährt ein Extrazug ab Engelberg um 3.32 Uhr (Stans 4.06) mit Ankunft in Luzern um 4.32 Uhr. Reisende ab Giswil fahren um 3.53 Uhr los (Sarnen 4.07 und Hergiswil 4.22) und treffen um 4.40 Uhr in Luzern ein. Das Postauto verlässt Beckenried um 3.35 Uhr und fährt via Buochs (3.45) und Ennetbürgen (3.50) nach Stans (4 Uhr). Die letzte Möglichkeit für die Rückreise ab Luzern erfolgt um 0.32 Uhr nach Wolfenschiessen, um 0.57 Uhr bis nach Stans und um 0.42 Uhr bis nach Giswil. Ein VBL-Bus fährt zudem um 3.45 Uhr bis nach Stans, der Nachtstern um 1.15 Uhr bis Sachseln und um 2.30 Uhr bis nach Lungern. Die Nachtstern-Busse verkehren zusätzlich am 3./4. März sowie 4./5. März.

Fasnächtler, welche am Schmutzigen Donnerstag um 5.30 Uhr die Tagwache in Stans erleben wollen, steigen um 5.05 in Luzern in den Extrazug (Hergiswil 5.17, Stansstad 5.21). Ankunft in Stans um 5.24 Uhr. In Wolfenschiessen fährt der Zug um 5.01 Uhr los (Dallenwil 5.04) mit Halt in Stans um 5.09 Uhr. Das Postauto verlässt Beckenried um 5.14 Uhr (Buochs 5.21, Ennetbürgen 5.25) und trifft um 5.36 Uhr in Stans ein. Letzte fahrplanmässige Rückfahrmöglichkeiten ab Stans: 0.40 mit dem Zug nach Luzern sowie um 0.55 Uhr mit dem Zug nach Wolfenschiessen. Zudem verkehrt um 1.20 Uhr ein Postauto bis Seelisberg.

Am Güdismontag an die Tagwache in Luzern um 6 Uhr fährt ein Extrazug ab Wolfenschiessen um 5.01 Uhr (Stans 5.10) mit Ankunft in Luzern um 5.31 Uhr. Reisende ab Giswil verkehren ab 5.05 Uhr (Sarnen 5.17 und Hergiswil 5.34) mit Ziel Luzern um 5.47 Uhr. Das Postauto verlässt Beckenried um 5.14 Uhr und fährt via Buochs (5.21) und Ennetbürgen (5.25) nach Stans (5.36 Uhr), wo um 5.40 Uhr ein Zug nach Luzern fährt. Die Rückfahrzüge am Abend verkehren um 0.32 Uhr bis Wolfenschiessen, um 0.57 Uhr bis Stans sowie um 0.12 und 0.42 Uhr jeweils bis nach Giswil.

Am Güdisdienstag an den Monstercorso in Luzern fahren die Züge gemäss Fahrplan.

Fasnachtsbillett: Noch bis heute ist das Luzerner Fasnachtsbillett im Vorverkauf erhältlich (siehe Hinweis). Das Billett kostet 6 (mit Halbtax) respektive 12 Franken (ohne Halbtax) und berechtigt zu einer Fahrt von einer x-beliebigen Ortschaft in der Zentralschweiz an die Luzerner Fasnacht und zurück. Es ist an einem beliebigen Tag zwischen dem Schmutzigen Donnerstag und dem Güdisdienstag gültig. Für die Benutzung von Nachtstern-Bussen muss kein Aufpreis bezahlt werden.

Fasnachtspass: Vom Schmutzigen Donnerstag bis Aschermittwoch freie Fahrt mit Bahn und Bus in Stadt und Agglomeration Luzern (Passepartout-Zonen 10/20/40). Der Fasnachtspass ist nicht übertragbar, kostet pauschal 18 Franken und beinhaltet auch die Nachtkurse.

HINWEIS
Das Fasnachtsbillett (bis heute) und der Fasnachtspass (bis 4. März) sind bei den LZ-Cornern in Sarnen, Stans, Luzern und am VBL-Schalter im Bahnhof Luzern sowie an den Schaltern der Zentralbahn-Bahnhöfe erhältlich.

red/rem

Dieser Artikel erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit.