NIDWALDEN: Online-Ausleihe wird komfortabel

Die Kantons­bibliothek führt eine neue Software ein. Das moderne System soll Mitarbeitern die Arbeit erleichtern und Kunden mehr Komfort bieten.

Adrian Venetz
Merken
Drucken
Teilen
Die Bibliotheken in Nidwalden (Bild) und Obwalden wollen ihren Auftritt im Internet auf Vordermann bringen und führen ein neues Software-System ein. (Bild Corinne Glanzmann)

Die Bibliotheken in Nidwalden (Bild) und Obwalden wollen ihren Auftritt im Internet auf Vordermann bringen und führen ein neues Software-System ein. (Bild Corinne Glanzmann)

Wer via Internet in den Online-Katalogen der Kantonsbibliotheken in Nid- und Obwalden stöbert, merkt rasch: Das simple System tut zwar seinen Dienst – aber mit modernem Internet hat es nurmehr wenig zu tun. Die Benutzeroberfläche wirkt altbacken, die Suche nach Medien ist umständlich – der «Spassfaktor» tendiert gegen null. Doch dies wird sich nun ändern.

Viele sind bereits umgestiegen

Am Dienstag und Mittwoch (14./15. Januar) bleibt die Kantonsbibliothek Nidwalden geschlossen. Der Grund ist die Einführung eines komplett neuen Softwaresystems. «Das alte System ist etwa 10-jährig und entspricht nicht mehr den heutigen Anforderungen», erklärt Brigitte Dönni, Leiterin der Kantonsbibliothek Nidwalden. Dies hätten nicht nur die Mitarbeiter der Bibliothek gespürt, sondern auch Kunden, die beispielsweise online nach Büchern suchten. «Das bisherige Katalogsystem kommt etwas träge und kompliziert daher», so Brigitte Dönni. Das neue System stammt von einem Schweizer Informatikunternehmen, das sich auf Softwarelösungen für Bibliotheken spezialisiert hat. «Bereits sind über 300 Bibliotheken in der Schweiz auf das neue System umgestiegen», sagt Brigitte Dönni. Auch die Kantonsbibliothek Obwalden steigt bald auf das neue System um.