NIDWALDEN: Polizei stoppt zwei minderjährige Diebe im Auto

In Stansstad hat die Polizei zwei junge Diebe nach der Flucht in einem Auto mitten auf einer Verzweigung gestoppt. Der 15-jährige Serbe und der 16-jähriger Italiener waren zuvor beim Einbruch beobachtet worden.

Drucken
Teilen
Die Polizei stoppte das Auto bei der Verzweigung Bürgenstockstrasse / Stanserstrasse in Stansstad. (Bild: Stefan Kaiser / Neue ZZ)

Die Polizei stoppte das Auto bei der Verzweigung Bürgenstockstrasse / Stanserstrasse in Stansstad. (Bild: Stefan Kaiser / Neue ZZ)

Eine aufmerksame Bürgerin beobachtete in Hergiswil, wie sich zwei Jugendliche Zugang zu einem Wohnhaus verschafften. Die Jugendlichen verliessen nach dem Einbruch die Wohnung mit einem ausländischen Auto. Auf der Flucht streiften sie unter anderem eine Tunnelwand, wie die Nidwaldner Kantonspolizei am Mittwoch mitteilte.

In Stansstad wurde das Duo schliesslich von Einsatzkräften auf einer Verzweigung gestoppt. Dies führte vorübergehend zu Verkehrsbehinderungen.

Im Fahrzeug fanden die Polizisten Deliktgut von noch unbestimmtem Wert. Die Jugendanwaltschaft ermittelt, ob die beiden jungen Männer für weitere Taten verantwortlich sind.

Die Polizei ist für den Bürger immer da. Sie nimmt Hinweise zu verdächtigen Feststellungen jederzeit unter der Telefonnummer 117 entgegen. Dabei sind möglichst genaue Angaben zu verdächtigen Personen und deren Fahrzeugen inklusive Kontrollschilder besonders hilfreich.

sda/rem