Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

NIDWALDEN: Post kommt neu zentral aus Buochs

Die Spatzen pfiffen es schon Anfang Jahr von den Dächern, aber die Post wollte unsere Informationen dazu nicht bestätigen. Am Freitag kam nun die offizielle Meldung aus Bern: Ab Oktober werden Briefe und Pakete in Nidwalden ab einer zentralen Zustellstelle in Buochs an die Haushalte im Kanton geliefert
Der Elektroroller des Pöstlers wurde beim Unfall beschädigt. (Bild: Kapo Zug)

Der Elektroroller des Pöstlers wurde beim Unfall beschädigt. (Bild: Kapo Zug)

Ausgenommen von der neuen Zustellungsregelung ist Hergiswil, wo die lokale Zustellstelle bleibt. Die Zustellstellen Beckenried, Buochs, Emmetten, Ennetbürgen, Stans und Wolfenschiessen werden aufgehoben und neu am Sandort von Glas Trösch an der Stanser­strasse 97 zusammengefasst.

Die Lage nahe der Autobahn erlaube «eine schnelle Anlieferung» ab dem Verteilzentrum Kriens, schreibt die Post dazu. Die 58 Mitarbeiter in Voll- und Teilzeitanstellung blieben für die Zustellung der Post in Nidwalden und Seelisberg zuständig. Die Post arbeite mit den bisherigen Mitarbeitern unverändert weiter, es könnte aber für den einen oder anderen neue Routen geben, ergänzte die Medienstelle auf Nachfrage. Zudem seien für die Empfänger «Änderungen bei den gewohnten Zustellzeiten» möglich. Allenfalls merklich Betroffene werde man «rechtzeitig informieren», heisst es weiter. Man wolle so das Potenzial «in der ortsübergreifenden Zustellung» nutzen. (pd/mvr)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.