NIDWALDEN: Preis für Politik-Weight-Watchers

Für den politischen Leerlauf des Jahres erhalten die Oberen der Liberaliten Nidwaldens den Ohrengrübel-Preis 2017.

Vom Ohrengrübel Persönlich
Drucken
Teilen
Die Bestform lässt noch auf sich warten. (Bild: Ohrengrübel)

Die Bestform lässt noch auf sich warten. (Bild: Ohrengrübel)

Vom Ohrengrübel persönlich

Der Preis materialisiert sich, ganz dem neoliberalen Credo verpflichtet, nur in diesen knappen Zeilen. Denn auch der Ohrengrübel findet: Unnötiger Ballast ist zu vermeiden. In den Fettnapf manövriert haben sich die politischen Weight Watchers – bekannt durch ihren Lobgesang auf einen schlanken Staat – gleich selbst: Mit ihrer Befristungsinitiative wollten sie überflüssige Gesetzesartikel ausmerzen, die als tote Buchstaben das Staatsarchiv belasten. Und das paradoxerweise mit einem überflüssigen Gesetz. Fürs Linienbewusstsein der Basis war das zu dick aufgetragen. Diese erklärte die Idee zu Ballaststoff. Der so angeregte Stoffwechsel bewirkte das unverwertete Ausscheiden der Initiative aus dem politischen Prozess. Die Alternative wäre eine weitere Blähung des Staatsapparates gewesen. Irgendwie unappetitlich.