NIDWALDEN: Stanser Musiktage mit kleinem Gewinn statt grossem Minus

Die Stanser Musiktage schliessen das Festivaljahr mit einem kleinen Plus ab. Die Verantwortlichen lancieren auf 2017 ein neues Projekt.

Drucken
Teilen
Einheimisches Schaffen an den Stanser Musiktagen 2016: Jolly and the Flytrap. (Bild: André A. Niederberger (Stans, 8. April 2016))

Einheimisches Schaffen an den Stanser Musiktagen 2016: Jolly and the Flytrap. (Bild: André A. Niederberger (Stans, 8. April 2016))

Die Stanser Musiktage konnten im Festivaljahr 2016 ein kleines Plus von 3300 Franken erzielen. Dieses Ergebnis zeige, dass das Festival bei der Bevölkerung auf gute Resonanz stösst und in der Kulturagenda der Zentralschweiz unverändert einen wichtigen Platz einnimmt, schreibt die Festivalleitung in einer Mitteilung.

Nach dem jüngsten Festival im April hatte die Leitung zunächst von einem Defizit von 30'000 Franken gesprochen. Die Zahl sei provisorisch gewesen, erklärte Co-Festivalleiterin Esther Unternäher auf Anfrage. Gründe für die bessere Zahlen seien das neue Festivalkonzept und Kostensenkungen in allen Bereichen.

Aufgrund der erfolgreichen Festivalausgabe halten die Verantwortlichen für die kommende Festivalausgabe mehrheitlich am neu erarbeiteten Konzept fest. Es werden lediglich kleinere Änderungen und Optimierungen vorgenommen: So wird beispielsweise der Club im Engel nicht mehr als Veranstaltungsort betrieben. Zudem wird das Festivalzentrum auf dem Dorfplatz mit baulichen Massnahmen nochmals optimiert. Im Restaurant Steinmättli ist zudem eine neue Volksmusikbühne geplant. Der Vorstand und die Festivalleitung haben zudem bekanntgegeben, dass das Künstlerduo Lipp & Leuthold das Festivalplakat für die Stanser Musiktage 2017 gestalten wird und während dem Festival mit einem Kunstprojekt präsent sein wird.

Mit dem Projekt «250 pro Stanser Musiktage» sollen 250 regionale Unternehmen gefunden werden, die sich mit einem Beitrag von je 250 Franken als Kleinsponsoren engagieren. Die 250 Unternehmen werden mittels ihrer Einzelbeiträge einen substantiellen Teil zum Gelingen der Stanser Musiktage 2017 beitragen. Dieses Projekt wurde in Zusammenarbeit mit der Pro Wirtschaft Nidwalden / Engelberg entwickelt.

Die nächste Ausgabe dauert vom 25. bis 30. April 2017. Das Hauptprogramm der 22. Ausgabe zählt voraussichtlich 22 Konzerte. Vertreten sind Frauen-Stimmen aus Schweden und Israel, Tanz-Musik aus Marokko und Ägypten, jazziger Sound aus Deutschland und den USA sowie regionale Volksmusikklänge.

Die 21. Ausgabe der Stanser Musiktage fand vom 5. bis 10. April 2016 statt. 2015 hatte der Verein Stanser Musiktage aus finanziellen Gründen kein Festival durchgeführt, sondern nur eine Benefizveranstaltung. Ziel der Pause war es, sich ganz auf die Sanierung zu konzentrieren.

Lesen Sie mehr: am 14 Dezember in der Nidwaldner Zeitung.

pd/rem/sda