Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

NIDWALDEN: Steine krachen in Stansstad auf Lastwagen und Autos

Ein Steinschlag oberhalb der Kehrsitenstrasse in Stansstad hat am Donnerstag einen parkierten Lastwagen sowie mehrere abgestellte Autos beschädigt. Die Strasse bleibt vorübergehend gesperrt.
Felsbrocken liegen auf der Kehrsitenstrasse. (Bild: Matthias Piazza / Neue Nidwaldner Zeitung)

Felsbrocken liegen auf der Kehrsitenstrasse. (Bild: Matthias Piazza / Neue Nidwaldner Zeitung)

Gegen 10.30 Uhr haben sich rund zehn Gesteinsbrocken mit Gewichten zwischen 50 und 100 Kilo im Hang gelöst und sind in der Nähe des Restaurant Aiola oberhalb der Harissenbucht auf die Kehrsitenstrasse niedergegangen, sagte Gemeindepräsident Beat Plüss auf Anfrage.

Durch den Steinschlag wurden ein parkierter Lastwagen sowie mehrere Autos beschädigt. Die Kehrsitenstrasse wurde für den Verkehr gesperrt. Am Mittag lösten sich weitere Felsmassen. Insgesamt donnerten 1,5 Kubikmeter Gestein auf die Strasse.

Man habe grosses Glück gehabt, dass beim Steinschlag niemand verletzt wurde, sagte Fritz Stauffer, Leiter des Gemeindeführungsstabs in Stansstad, auf Anfrage. Die Strasse bleibt noch bis am Freitag gegen 17 Uhr gesperrt. Die Gemeinde hat eine «Wasserstrasse» via Fähre eingerichtet.

Am Nachmittag untersuchten Geologen und Forstarbeiter das Abbruchgebiet. Sie mussten sich dazu im steilen Gelände abseilen. Gebirgsspezialisten begannen damit, loses Felsmaterial wegzuräumen.

Ein Grund für den Felsabbruch dürfte laut dem Leiter des Gemeindeführungsstabs ein Hagelgewitter von Mitte Juli sein. Bei diesem wurden ein Baum entwurzelt und Fels gelöst. Zudem hätten Niederschläge der vergangenen Tage den Boden gelockert.

Problem seit Jahren bekannt

Die 140-jährige Kehrsitenstrasse verläuft entlang dem Vierwaldstättersee zwischen Stansstad und dem 300-Seelendorf Kehrsiten am Fusse des Bürgenstocks. Das Problem Steinschlag auf der Kehrsitenstrasse ist seit Jahren bekannt. So landete 2011 ein 2,5 Tonnen schwerer Stein auf die Strasse. 2013 donnerte auf einen Steg ein Stein nieder. 2015 wurde eine Person von einem herabstürzenden Stein am Kopf getroffen und musste ärztlich behandelt werden.

Über 1000 Dellen im Belag

Der Kurverein Kehrsiten hat viele Fälle – darunter auch Unfälle mit Autos – schriftlich und fotografisch dokumentiert, über 1000 Dellen im Belag zeugen von den kiloschweren Brocken, die bereits herabgestürzt sind.

Seit über zehn Jahren arbeitet der Kanton Nidwalden an einem Konzept, um die Gefahr zu entschärfen und die Strasse zu sanieren. Mehrere Sicherungen hat er bereits als «Sofortmassnahme» umgesetzt.

sda/rem

Felssturz in der Nähe des Restaurants Aiola

Am 28. Juli donnerten grosse Steinbrocken auf die Kehrsitenstrasse. (Bild Matthias Piazza / Neue Nidwaldner Zeitung)

Am 28. Juli donnerten grosse Steinbrocken auf die Kehrsitenstrasse. (Bild Matthias Piazza / Neue Nidwaldner Zeitung)

Die Kehrsitenstrasse ist für jeglichen Verkehr gesperrt. (Bild: Matthias Piazza / Neue Nidwaldner Zeitung)

Die Kehrsitenstrasse ist für jeglichen Verkehr gesperrt. (Bild: Matthias Piazza / Neue Nidwaldner Zeitung)

Eine Fähre bringt Autos und Personen von Stansstad nach Kehrsiten. (Bild: Matthias Piazza / Neue Nidwaldner Zeitung)

Eine Fähre bringt Autos und Personen von Stansstad nach Kehrsiten. (Bild: Matthias Piazza / Neue Nidwaldner Zeitung)

Oktober 2013: Auf einen Steg an der Kehrsitenstrasse donnerte ein Stein nieder. (Bild PD)

Oktober 2013: Auf einen Steg an der Kehrsitenstrasse donnerte ein Stein nieder. (Bild PD)

Im Februar 2011 landete ein rechter Brocken auf der Kehrsitenstrasse. (Bild Kapo Nidwalden)

Im Februar 2011 landete ein rechter Brocken auf der Kehrsitenstrasse. (Bild Kapo Nidwalden)

Dieser Felsbrocken donnerte 2005 auf die Kehrsitenstrasse. (Archivbild Neue NZ)

Dieser Felsbrocken donnerte 2005 auf die Kehrsitenstrasse. (Archivbild Neue NZ)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.