Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

NIDWALDEN: Töfffahrer verletzt sich bei Selbstunfall in Stansstad

Bei einem Selbstunfall in Stansstad hat sich ein Töfffahrer Verletzungen am Fuss zugezogen. Er musste ins Spital gebracht werden.
Ambulanz am Kantonsspital Nidwalden in Stans. (Bild: PD / Sven von Holzen)

Ambulanz am Kantonsspital Nidwalden in Stans. (Bild: PD / Sven von Holzen)

Der Unfall ereignete sich laut Angaben der Kantonspolizei Nidwalden am Samstagabend gegen 16.40 Uhr auf der Bürgenstockstrasse in Stansstad. Der 34-jährige Töfffahrer fuhr von Obbürgen herkommend auf der Bürgenstockstrasse bergabwärts, als er aus bisher unbekannten Gründen bei der ersten Haarnadelkurve, dem sogenannten Bircherrank, mit seinem Töff zu Fall kam.

Laut Mitteilung der Kantonspolizei Nidwalden vom Montag zog er sich dabei Verletzungen am Fuss zu. Er wurde mit dem Rettungsdienst in ein Spital transportiert. Weshalb der Töfffahrer stürzte, ist unklar.

pd/rem

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.