NIDWALDEN: Unfall gebaut und nach Hause gelaufen

In Wolfenschiessen hat ein alkoholisierter Mann einen Selbstunfall gebaut. Der 56-Jährige liess sein Auto stehen und lief zu Fuss nach Hause.

Drucken
Teilen
Der Unfall ereignete sich beim Widderfeld in Wolfenschiessen. (Bild: Maps Google)

Der Unfall ereignete sich beim Widderfeld in Wolfenschiessen. (Bild: Maps Google)

Der Unfall ereignete sich laut Angaben der Kantonspolizei Nidwalden am Mittwochmorgen gegen 00.20 Uhr in Wolfenschiessen. Der 56-jährige Mann fuhr von Wolfenschiessen in Richtung Grafenort, als er beim Widderfeld die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor. Er prallte mit mehreren Eisenpfosten und einem Kandellaber zusammen.

Der Mann entfernte sich vom Unfallort, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Die Polizei machte ihn ausfindig und traf in zu Hause an.

Wegen Alkoholsymptomen ordnete die Polizei einen Atemlufttest an. Auf Grund der positiven Werte wurde eine Blutprobe angeordnet. Der Mann musste den Führerausweis abgeben.

pd/rem