NIDWALDEN: Volkswirtschaftsdirektion: Stabsstelle neu besetzt

Der Regierungsrat ernennt Philipp Zumbühl per 1. Februar 2015 zum neuen Direktionssekretär der Volkswirtschaftsdirektion. Er arbeitet seit März 2011 als Projektleiter bei der Wirtschaftsförderung.

Drucken
Teilen
Philipp Zumbühl übernimmt das Direktionssekretariat der Volkswirtschaftsdirektion. (Bild: PD)

Philipp Zumbühl übernimmt das Direktionssekretariat der Volkswirtschaftsdirektion. (Bild: PD)

Wie die Volkswirtschaftsdirektion des Kantons Nidwalden am Mittwoch mitteilt, ist Philipp Zumbühl seit dem 1. März 2011 als Projektleiter bei der Wirtschaftsförderung tätig. Die frei werdende Stelle bei der Wirtschaftsförderung werde in ähnlicher Form neu ausgeschrieben.

Zumbühl schloss im Juli 2003 die kaufmännische Ausbildung mit Berufsmatura bei der Raiffeisenbank Hergiswil-Stansstad ab und absolvierte anschliessend an der Fachhochschule Zentralschweiz in Luzern die Ausbildung zum Betriebsökonom FH.

Das Direktionssekretariat fungiert als Drehscheibe zwischen den einzelnen Ämtern der Volkswirtschaftsdirektion und als Bindeglied zum Regierungsrat und der Staatskanzlei. Es berät und unterstützt den Volkswirtschaftsdirektor bei der Führung der Direktion, insbesondere bei der operativen und strategischen Planung. Dem Direktionssekretariat obliegt weiter die Führung anspruchsvoller Gesetzgebungsprojekte.

pd/uus