Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

NIDWALDEN: «Wir hübschen die Wände auf»

Sie sind nicht schön anzuschauen, die Lärmschutzwände entlang der A2 in Buochs. Doch jetzt hat der Baudirektor die rettende Idee.
«Wir hübschen die Wände auf»

«Wir hübschen die Wände auf»

Gross war der Aufschrei, als sich bei der Sanierung der Autobahn A2 zwischen Stans und Beckenried herausstellte, dass das Bundesamt für Strassen (Astra) ein klassisches Hellgrau für die teils von weit her sichtbaren Lärmschutzwände verwendet hatte. Privilegierte Einwohner auf der anderen Talseite legten sich lautstark ins Zeug für eine andere Farbe, sprachen von einem Schandfleck. Selbst Baudirektor Joe Unterbärg liess sich in den Medien vernehmen, er werde beim Bund vorstellig werden und eine Korrektur der Farbe einfordern. Das beklagenswerte Resultat ist bekannt: Die Lärmschutzwände sind heute noch so grau wie am ersten Tag ...

Doch es erreicht uns frohe Kunde aus dem Stanser Breitenhaus. Exklusiv verrät Unterbärg dem Ohrengrübel die nun abgesegneten Pläne. «Eine Arbeitsgruppe hat sich bei uns während Monaten die Köpfe zerbrochen.» Vieles sei geprüft und wieder verworfen worden.

Keine Ablenkung der Autofahrer

Die Erleuchtung sei einem Mitglied der Arbeitsgruppe auf der morgendlichen Fahrt ins Büro gekommen, so der Baudirektor weiter. «Wir haben nun beschlossen, die grossen touristischen Tafeln, die an verschiedenen Stellen an der Autobahn stehen, abzuschrauben und an den hässlichsten Stellen der Lärmschutzwände wieder anzubringen. «So schlagen wir mehrere Fliegen mit einer Klappe», ist er überzeugt. «Wir hübschen die trostlosen Wände etwas auf und weisen erst noch auf die touristischen Highlights in unserem Kanton hin.» Gleichzeitig würden die Autofahrer nicht mehr dauernd von den Tafeln entlang der Strecke vom Fahren abgelenkt. Für den Baudirektor eine absolute Win-win-Situation. (OG)

Eine der Tafeln preist den gesamten Kanton Nidwalden an.

Eine der Tafeln preist den gesamten Kanton Nidwalden an.

Die Tafel für die Region Klewenalp.

Die Tafel für die Region Klewenalp.

Die Werbetafel für das Engelbergertal.

Die Werbetafel für das Engelbergertal.

Das Schild für die Stanserhorn-Bahn

Das Schild für die Stanserhorn-Bahn

Die Werbetafel für Hergiswil mit der Glasi.

Die Werbetafel für Hergiswil mit der Glasi.

Das Werbeschild für den Bürgenstock.

Das Werbeschild für den Bürgenstock.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.