Nidwaldner Polizei-Kaderstellen neu besetzt

Zwei Offiziersfunktionen bei der Kantonspolizei Nidwalden sind neu vergeben worden. Carole Fallegger und Marco Niederberger treten die Stellen an.

Drucken
Teilen

Gleich zwei Positionen hatte die Kantonspolizei Nidwalden neu zu besetzen. Ruedi Baumgartner, Leiter der Kriminalpolizei Nidwalden, wird per 1. Dezember dieses Jahres neuer Nidwaldner Wildhüter. Lorenz Muhmenthaler, Leiter der Verkehrs- und Sicherheitspolizei, wird im Mai 2020 in Pension gehen.

Carole Fallegger. (Bild: PD)

Carole Fallegger. (Bild: PD) 

Für beide Stellen sind nun Nachfolger gefunden worden, wie die Kantonspolizei in einer Mitteilung schreibt. Carole Fallegger wird neue Leiterin der Kriminalpolizei. Nach ihrem Studium der Rechtswissenschaften erwarb die 45-jährige, in Engelberg wohnhafte Fallegger das Anwaltspatent des Kantons Obwalden und ein Nachdiplomstudium zur Bekämpfung von Wirtschaftskriminalität. Diese Kenntnisse konnte sie unter anderem als Untersuchungsrichterin im Kanton Bern und später als Leiterin der Kriminalpolizei Obwalden erfolgreich einsetzen, wie es im Schreiben weiter heisst. Danach erwarb sie einen Master in Psychologie. Durch ihre Tätigkeit unter anderem als Leiterin des Care-Teams im kantonalen Führungsstab Nidwalden bringe Carole Fallegger Führungs- und Stabserfahrung mit. Zudem sei sie bestens vernetzt. Sie tritt ihre Stelle im Dezember an.

Breite Erfahrung und regional vernetzt

Marco Niederberger. (Bild: PD)

Marco Niederberger. (Bild: PD)

Als Nachfolger von Lorenz Muhmenthaler als Leiter der Verkehrs- und Sicherheitspolizei Nidwalden ist Marco Niederberger erkoren worden. Nach seiner Tätigkeit im Festungswachtkorps absolvierte der heute 43-jährige Wolfenschiesser die Polizeischule, teilt die Kantonspolizei Nidwalden weiter mit. Als Polizist bei der Kantonspolizei Obwalden engagierte er sich unter anderem bei der Sondereinheit Luchs und durchlief verschiedene Führungs- und Fachkurse. Er übernahm 2008 die Abteilung Verkehrs- und Sicherheitspolizei in Obwalden. Er bringe eine breite Erfahrung mit. Niederberger beginnt am 1. Mai des kommenden Jahres bei der Nidwaldner Polizei.

Per Anfang Dezember dieses Jahres wird zudem Reto Berchtold zusätzlich zu seiner Funktion als Abteilungsleiter Kommandodienst neuer Stellvertreter des Kommandanten Jürg von Gunten. (pd/mst)