Nidwaldner wird Interimschef bei Seilbahnen Schweiz

Sepp Odermatt springt in die Bresche.

Drucken
Teilen
Sepp Odermatt. (Bild NZ)

Sepp Odermatt. (Bild NZ)

Der Branchenverband Seilbahnen Schweiz und sein Direktor Alexander Bernhard gehen getrennte Wege. Die Trennung erfolgt aufgrund unterschiedlicher Auffassungen über die Führung des Verbands, heisst es in einer Mitteilung. Bernhard verlasse den Verband per sofort.

Bis zur Neubesetzung der Direktorenstelle übernimmt das Nidwaldner Vorstandsmitglied Sepp Odermatt (Bild) die Geschäftsstelle. Dieser war früher Geschäftsführer der Klewenbahn. Der Verwaltungsrat hatte das Arbeitsverhältnis mit ihm im Juli 2017 überraschend und per sofort aufgelöst. Angetreten hatte er den Posten im August 2008. Vorher war er Marketingleiter beim Skihersteller Stöckli in Wolhusen. (pd/mvr)