Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

NIDWALDNERLAUF: Egon Auchli gewinnt 17. Nidwaldnerlauf

Über 400 Läufer nahmen am 17. Nidwaldnerlauf teil, der Teil des LZ-Laufcups ist. In der Hauptkategorie siegte bei den Männern spektakulär der Engelberger Egon Auchli, der letzten Herbst noch einen Schlaganfall erlitten hatte.
Pd/Chg
Der Gewinner: Riesenfreude bei Egon Auchli über seinen Sieg am 17. Nidwaldnerlauf. (Bild: Philipp Schmidli / Neue NZ)

Der Gewinner: Riesenfreude bei Egon Auchli über seinen Sieg am 17. Nidwaldnerlauf. (Bild: Philipp Schmidli / Neue NZ)

Vergangenen Herbst erlitt Egon Auchli nach dem Zwei-Seen-Rennen auf der Frutt einen Schlaganfall und war danach kurz halbseitig gelähmt. Umso eindrücklicher ist sein Sieg beim 17. Nidwaldnerlauf vom Samstag auf der Strecke über 6,64 Kilometer. Der 39-jährige Engelberger überquerte mit einer Zeit von 22:11 Minuten die Ziellinie – vor dem Sempacher Hannes Zimmermann (22:24) und Martin Filliger (22:29).

Bild: Pius Amrein / Neue NZBild: Pius Amrein / Neue NZ
Bild: Pius Amrein / Neue NZBild: Pius Amrein / Neue NZ
Bild: Pius Amrein / Neue NZBild: Pius Amrein / Neue NZ
Bild: Pius Amrein / Neue NZBild: Pius Amrein / Neue NZ
Bild: Pius Amrein / Neue NZBild: Pius Amrein / Neue NZ
Bild: Pius Amrein / Neue NZBild: Pius Amrein / Neue NZ
Bild: Pius Amrein / Neue NZBild: Pius Amrein / Neue NZ
Bild: Pius Amrein / Neue NZBild: Pius Amrein / Neue NZ
Bild: Pius Amrein / Neue NZBild: Pius Amrein / Neue NZ
Bild: Pius Amrein / Neue NZBild: Pius Amrein / Neue NZ
Bild: Pius Amrein / Neue NZBild: Pius Amrein / Neue NZ
Bild: Pius Amrein / Neue NZBild: Pius Amrein / Neue NZ
Bild: Pius Amrein / Neue NZBild: Pius Amrein / Neue NZ
Bild: Pius Amrein / Neue NZBild: Pius Amrein / Neue NZ
Bild: Pius Amrein / Neue NZBild: Pius Amrein / Neue NZ
15 Bilder

17. Nidwaldnerlauf

Bei den Frauen lief Lucia Mayer-Hofmann ein einsames Rennen: Die Vize-Marathon-Schweizermeisterin erreichte das Ziel nach 23 Minuten und 48 Sekunden und unterbot somit die bisherige Streckenbestzeit, aufgestellt von der sechsfachen Siegerin Brigitte Gyr, um 1:23 Minuten. Die Siegerin von 2010 – Sarah Kempf aus Erstfeld – konnte sich im Kampf um Platz zwei gegenüber der einheimischen Tanja Vollenweider einen Vorsprung von 65 Sekunden herauslaufen.

Die Rangliste (Overall)

Herren

1. Egon Auchli, Engelberg, 22.11; 2. Hannes Zimmermann, STV Sempach, 22.24; 3. Martin Filliger, LA-Nidwalden, 22.29; 4. Daniel Blättler, LA-Nidwalden, 22.35; 5. Mathias Fanger, LA-Nidwalden, 23.03; 6. Sven Marti, LA-Nidwalden, 23.27; 7. Silvan Broch, Stansstad, 24.08; 8. Sergio Trotta, Neuenkirch, 24.11; 9. Andrea Pileggi, (Sieger Senioren) Luzern, 24.14; 10. Stefan Stadelmann, Hergiswil, 25.21

Damen

1. Lucia Mayer-Hofmann, LA-Nidwalden, 23.48; 2. Sarah Kempf, Erstfeld, 26.32; 3. Tanja Vollenweider, LA-Nidwalden, 27.43; 4. Rita Leibundgut, Sarnen, 27.47; 5. Luzia Filliger, LA-Nidwalden, 28.56; 6. Andrea Baumgartner, LA-Nidwalden, 29.44; 7. Maria Ettlin (Siegerin Seniorinnen) Kerns, 29.55; 8. Henriette Rosa, RC Gockhausen, 31.40; 9. Bettina Vajna, Hergiswil, 32.29; 10. Chantal Herger, Oberdorf, 33.55

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.