NIDWWALDEN: Alt Regierungsrat Kurt Blöchlinger gestorben

Der ehemalige Nidwaldner Regierungsrat Kurt Blöchlinger ist tot. Er starb am vergangenen Sonntag im 86. Altersjahr in Engelberg.

Drucken
Teilen
Kurt Blöchlinger ist tot. (Archivbild Neue NZ)

Kurt Blöchlinger ist tot. (Archivbild Neue NZ)

Der Arzt Kurt Blöchlinger führte in Ennetbürgen eine eigene Praxis, bevor er 1982 von der Nidwaldner Landsgemeinde als Vertreter der Liberalen Partei (Freisinnige) in den Regierungsrat gewählt wurde.

Bis zu seinem Rücktritt 1994 leitete er die Gesundheits- und Fürsorgedirektion. Von 1971 bis 1985 war Blöchlinger zudem Zentralpräsident des Schweizerischen Samariterbundes (SSB). Zuletzt lebte er in einem Alters- und Pflegeheim im obwaldnischen Engelberg. (sda)