NKB: Nidwaldner Kantonalbank senkt Hypozinssatz

Die Nidwaldner Kantonalbank (NKB) senkt den Richtzinssatz für variable Hypotheken. Im Neugeschäft gelten die neuen Konditionen ab sofort. Die Zinssätze bestehender Darlehen werden per 1. April 2009 angepasst.

Drucken
Teilen

Laut einer Mitteilung der NKB vom Mittwoch werden 3-jährige Festhypotheken mit einem Zinssatz ab 2,5 Prozent angeboten. «Die starken Schwankungen bedingen jedoch eine tägliche Überprüfung der Konditionen», heisst es weiter.

Die Spar-Hypothek der NKB, eine variable Hypothek mit fester Laufzeit, ist ab 2,75 % erhältlich. Der Richtzinssatz für variable Hypotheken dient als Basis für eine individuelle, risikoabhängige Zinsfestlegung. Der effektive Zinssatz ist abhängig von der Bonität des Kunden sowie der Qualität des Objekts.

Mit einem Zinssatz von 2,25 % für Energiespar- und Renovationshypotheken will die NKB die Renovationstätigkeit ankurbeln.

Anpassung der Passivzinsen
Als Folge der auf breiter Front sinkenden Zinsen müssten 2009 auch die Konditionen im Sparbereich angepasst werden, teilte die NKB weiter mit.

pd