Ob-/Nidwalden
Naturfreunde aufgepasst! Jetzt startet der 9. Unterwaldner Umweltpreis

Ausgezeichnet werden Projekte, die umweltfreundlich, nachhaltig und energieschonend sind. Beim Unterwaldner Umweltpreis gibt es individuelle Preise und einen Geldbetrag zu gewinnen.

Merken
Drucken
Teilen

(AH). Er hat sich etabliert. Der WWF Unterwalden vergibt dieses Jahr bereits zum neunten Mal den Unterwaldner Umweltpreis. Aktuell geschieht dies in Zusammenarbeit mit Pro Natura. Mit dem Preis werden besondere Leistungen ausgezeichnet, die sich in folgenden Kategorien abspielen: Umweltschutz, Ressourcen- und Energieverbrauch. «Aber auch unauffällige Aktivitäten sollen bekanntgemacht werden», schreibt der WWF Unterwalden in einer Mitteilung.

Naturschutzeinsatz durch Freiwillige bei der Biotoppflege.

Naturschutzeinsatz durch Freiwillige bei der Biotoppflege.

Bild: PD

Dass ein Projekt nicht immer gross und spektakulär sein muss, zeigt auch die Liste der bisherigen Preisträger: Bienenzüchterinnen, Trockenmauer-Erbauer, Amphibienretter, Bekämpfer von invasiven Problempflanzen oder eine Bauernfamilie, die auf Elektromobilität setzt. Die Ausschreibung für Bewerbungen läuft ab sofort bis zum 31. März. Als Hauptpreis winken neben einer Urkunde auch ein nettes individuelles Präsent sowie 500 Franken. Gemäss dem WWF Unterwalden sind weitere besondere Auszeichnungen möglich.

Unabhängige Jury entscheidet

Die Auswahl erfolgt durch eine unabhängige Fachjury: Pia von Wyl, WWF Unterwalden; Chrigi Niederberger, Sozialarbeiterin und Bäuerin; Cyrill Kesseli, Abteilung Wald und Landschaft Obwalden; Erich Achermann, Energie- und Klimafachmann und Philipp Renggli, Lehrer. Die Präsentation aller Bewerbungen sowie die Preisverleihung finden anlässlich der Generalversammlungen von WWF und Pro Natura Unterwalden am 29. April in Stans statt.

Bewerbung

Infos für Bewerbungen können auf der Website des WWF Unterwalden (www.wwf-zentral.ch) oder bei der Geschäftsstelle bezogen werden.