Ob- und Nidwalden gemeinsam vermarkten

Der Tourismus im Sarneraatal (Kanton Obwalden) und der Fremdenverkehr in Nidwalden werden ab Mitte 2012 gemeinsam durch eine eigene Tourismusorganisation vermarktet. Die beiden beteiligten Kantone gründen hierfür eine Aktiengesellschaft.

Drucken
Teilen

Dies ist eine Folge davon, dass die Luzerner Seegemeinden aus der bestehenden Organisation Destination Vierwaldstättersee Tourismus austreten. Obwalden liess deshalb Alternativen abklären.

Die beste Lösung sei es, wenn für den Tourismus im Sarneraatal und den Fremdenverkehr in Nidwalden eine gemeinsame regionale Organisation geschaffen werde, teilten die beiden Kantonsregierungen am Freitag mit.

Die AG wird durch die Kantone Ob- und Nidwalden gegründet. Es ist aber geplant, die Aktien später breit zu streuen. So sollen etwa die Gemeinden sowie die im Tourismus tätigen Betriebe an der Organisation beteiligt werden.

sda