OB- UND NIDWALDEN: Lehraufsicht für Forstwarte zusammengelegt

Das Berufsbildungsgesetz erfordert von den Kantonen eine Neuorganisation der Ausbildung im Forstbereich. Ob- und Nidwalden legen die Lehraufsicht für Forstwarte zusammen.

Drucken
Teilen

Gemäss einer von beiden Regierungen genehmigten Verwaltungsvereinbarung übernimmt der vom Kanton Nidwalden angestellte Revierförster Edy Halter die Lehrlingsaufsicht für beide Kantone im Auftrag der beiden Berufsbildungsämter.

Die Kosten für Aufsicht, Beratung und Vollzug der forstlichen Ausbildung werden zukünftig hälftig auf beide Kantone verteilt. Mit dieser kostengünstigen Aufgabenteilung lassen sich sinnvolle Synergien nutzen, die Qualität der Ausbildung bleibt gewährleistet.

Die Neuorganisation ist bereits in vollem Gange. Der Beginn der Zusammenarbeit wird rückwirkend auf den 1. Januar festgelegt.

ana