Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Ob- und Nidwalden: Verbandsvorstand der Nationalturner ist komplett

Es ist gelungen, die Lücken mit fünf neuen Leuten zu füllen.

An der 86. Generalversammlung des Nationalturner-Teilverbandes Luzern, Ob- und Nidwalden in Grosswangen konnte Verbandspräsident Werner Christen bekanntgeben, dass es gelungen ist, die Lücken im Vorstand und der technischen Kommission (TK) mit insgesamt fünf neuen Leuten zu füllen. Somit ersetzen Guido Widmer (Nachwuchsbetreuer), Esther Peter (Presse), Josef Grüter (Projekte), Rolf Grüter (Riegenbetreuer) und Fabian Stadelmann (Administrator Technik), die abtretenden Erich Reichmuth, Franz Hess und Roland Kunz.

Zu neuen Freimitgliedern wurden René Blättler (Kerns), Guido Rast (Rothenburg) und Martin Zurbuchen (Alpnach-Dorf) ernannt. Nach jahrelangen Tätigkeiten im Nationalturnen wurde den beiden Grosswangener Turnern Erich Reichmuth und Bruno Meier von der Versammlung mit grossem Applaus die Ehrenmitgliedschaft verliehen.

TK-Chef Thomas Ettlin gab bekannt, dass im kommenden Jahr neben den üblichen Nachwuchs-Wettkämpfen – dem Jugendsägemehlringertag am 2. Juni in Giswil und dem Jugendnationalturntag in Roggliswil – auch die Schweizer Meisterschaften im Nationalturnen anlässlich des Kantonalen Nationalturntages Luzern, Ob- und Nidwalden in Grosswangen ausgetragen werden. (fh/mu)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.