Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

OBERDORF: Mofalenker stürzt – Verursacher flüchtet

In Oberdorf wurde ein Mofalenker von einem Personenwagen angefahren. Statt sich um den Gestürzten zu kümmern, suchte der Unfallverursacher das Weite und wird nun polizeilich gesucht.

Der Mofalenker fuhr mit seinem Fahrzeug am Mittwoch um zirka 21 Uhr auf der Kantonsstrasse in Richtung Dallenwil, wie die Kantonspolizei Nidwalden mitteilt. Kurz vor der Verzweigung Büren wurde er von einem nachfolgenden Personenwagen angefahren. Dabei stürzte der Mofafahrer und wurde leicht verletzt.

Ohne sich um den Verletzten zu kümmern, entfernte sich der Autofahrer von der Unfallstelle. Der verletzte Mofafahrer musste durch den Rettungsdienst ins Kantonsspital Nidwalden überführt werden.

Polizeiliche Ermittlungen haben ergeben, dass es sich beim am Unfall beteiligten Personenwagen nicht – wie zunächst angenommen – um ein rotes Fahrzeug handelt. Mit grosser Wahrscheinlichkeit sei von einem blauen Peugeot 206, älteres Model, auszugehen. Das Fahrzeug verlor bei der Kollision den rechten Aussenspiegel und dürfte an der Fahrzeugfront beschädigt sein. Allfällige Zeugen des Vorfalls werden dazu aufgerufen, sich unter der Telefonnummer 041 618 44 66 zu melden.

scd

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.