Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

OBERDORF: Sekundenschlaf am Steuer: 7 Zaunpfosten gerammt

Am Samstag kam es gegen 15.15 Uhr in Oberdorf im Bereich Hostettensteg zu einem Verkehrsunfall. Grund: Der Fahrer kam wegen Sekundenschlaf von der Fahrbahn ab.

In den Unfall involviert war ein ausländischer Autofahrer, der von Engelberg herkommend auf der Kantonsstrasse bei Oberdorf in Richtung Stans unterwegs war. Auf der Höhe Hostettensteg geriet der Fahrer rechts von der Fahrbahn ab. Der Grund war ein kurzes Einnicken hinter dem Steuer – sogenannter Sekundenschlaf.

Nachdem der Mann mit seinem Wagen sieben Zaunpfosten rammte, kam sein Auto mit den rechten Rädern auf einer Wiese zum Stehen. Laut der kantonspolizei Nidwalden wurde bei dem Unfall niemand verletzt – der Sachschaden ist jedoch beträchtlich. Zur Bergung des Unfallfahrzeuges wurde eine Pikettgarage aufgeboten.

pd/nop

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.