Parteiversammlung
Drei Männer und eine Frau wollen für die FDP Stansstad in den Landrat

Nebst der Parolenfassung hat die FDP Stansstad vier Kandidaturen für die kommenden Landratswahlen aufgestellt.

Drucken
Teilen
Von links: Simon Kaspar, René Schuler, Heimo König und Nathalie Hofmann.

Von links: Simon Kaspar, René Schuler, Heimo König und Nathalie Hofmann.

Bild: PD

Die FDP Stanstad hat an ihrer Parteiversammlung die Geschäfte der politischen Gemeinde und der Schulgemeinde gutgeheissen und die Ja-Parole gefasst. Zudem wurden von den anwesenden Mitgliedern drei Kandidaten und eine Kandidatin für die kommenden Landratswahlen nominiert. Denn Ruedi Waser und Lilian Lauterburg treten nach zwölf beziehungsweise neun Jahren Landratstätigkeit nicht mehr an.

Drei Kandidaten, eine Kandidatin

René Schuler stellt sich für eine weitere Landratslegislatur zur Verfügung. Zur Wahl stellen sich neu die folgenden Personen. Simon Kaspar, Vater von zwei Kindern, arbeitet beim Kanton Luzern als Teamleiter Immobilienbewertung. Nathalie Hofmann ist in Nidwalden als Präsidentin von Gastro Nidwalden bekannt und Gastgeberin des Seehotels Baumgarten in Kehrsiten. Heimo König ist langjähriges Vorstandsmitglied der FDP Stansstad. Er arbeitet als Senior Bank Consultant bei der Swisscom und ist seit einigen Jahren engagierter Trainer der Fussball Junioren des FC Stans. (sok)

Aktuelle Nachrichten