PERSONELLES: Nidwaldner Wirtschaftsförderer tritt zurück

Nach über vier Jahren Tätigkeit als kantonaler Wirtschaftsförderer wechselt Hans-Peter Lüthi in die Privatwirtschaft. Mit Kompetenz und Engagement hat er der Nidwaldner Wirtschaft wichtige Impulse verliehen.

Drucken
Teilen

Hans-Peter Lüthi übernahm im Jahr 2006 die Leitung der Wirtschaftsförderung des Kantons Nidwalden. Die Wirtschaftsförderung beschäftigt sich mit der Nidwaldner Standortentwicklung, der Bestandespflege und der Standortpromotion. Seit dem Jahr 2008 gehört die Kontaktstelle für die Neue Regionalpolitik des Bundes (NRP) zur Wirtschaftsförderung Nidwalden. Die Kontaktstelle NRP unterstützt Projekte wie die CabriO Bahn der Stanserhornbahn, die Bike Arena Emmetten oder die Sbrinz Route.

Wechsel in die Privatwirtschaft
Hans-Peter Lüthi verlässt die kantonale Verwaltung auf Ende 2010 um sich, wie bereits vor seinem Eintritt in die Wirtschaftsförderung, als selbständiger Berater und Interimsmanager in der Unternehmensentwicklung, der Standortpromotion und der Standortverlagerung von Unternehmen zu betätigen.

pd/bep