Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Peter von Flüe tritt aus dem Gemeinderat Ennetbürgen zurück

Der Vizegemeindepräsident gibt aus zeitlichen Gründen seinen vorzeitigen Rücktritt bekannt.

(dvm) Gemeindevizepräsident Peter von Flüe (FDP) hat sich entschlossen, per 30. Juni 2020 vorzeitig zurückzutreten. Er begründet diesen Entscheid mit seiner beruflichen Veränderung und den damit fehlenden zeitlichen Ressourcen, wie die Gemeinde Ennetbürgen am Montag mitteilte.

Peter von Flüe wurde 2014 in den Gemeinderat und gleichzeitig als Vizepräsident gewählt. Er ist für die Finanzen und Steuern, die Volkswirtschaft sowie den Tourismus zuständig. Zuvor war Peter von Flüe bereits acht Jahre lang Mitglied der Finanzkommission Ennetbürgen.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.