Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Pfadihütte Beckenried: Umbau fast beendet

Im August soll die modernisierte Pfadihütte in Beckenried eingeweiht werden. Noch fehlt ein letztes Puzzleteil in der Finanzierung.
Die Hütte ist umfassend umgebaut worden. (Bild: PD)

Die Hütte ist umfassend umgebaut worden. (Bild: PD)

Der Umbau der Pfadihütte befindet sich dank der Unterstützung von freiwilligen Helfern, Unternehmern und Sponsoren auf der Zielgeraden. «Die Pfadi Isenringen und ihre Freunde haben mit Fronarbeit und Geld einen grossartigen Einsatz geleistet», wird Urs Christen, Kassier des Pfadihüttenvereins Beckenried, in einer Medienmitteilung zitiert.

Die Bauarbeiten werden von Unternehmen aus Beckenried und Umgebung ausgeführt. Seit Baubeginn im Oktober 2017 seien jedoch laut der Mitteilung trotz sorgfältiger Planung Überraschungen aufgetreten, die Zusatzinvestitionen erforderten. Mehrkosten verursachten etwa die Optimierung des Dachstocks für die Fluchtwege sowie die Aussenisolation, die aber energiemässig grossen Mehrwert bringe. Dank des Entgegenkommens der Unternehmer blieben die Mehrkosten im Rahmen.

Pfadi startet Sammelaktion

Ursprünglich war die Pfadi von Gesamtkosten von 450'000 Franken ausgegangen. «Diese werden nun gegen eine halbe Million gehen», sagt Urs Christen auf Anfrage. Von Anfang an sei es das Ziel gewesen, die neue Pfadihütte ohne Hypothekarbelastung dem Betrieb übergeben zu können. Das sei dank finanzieller Beiträge der politischen Gemeinde, Kirchgemeinde, Genossenkorporation Beckenried und des Gemeindewerkes sowie den zahlreichen Spenden und dem Beitrag aus dem Sponsorenlauf im Juni 2017 zwar noch in Reichweite, wird in der Mitteilung festgehalten, erfordere aber weitere finanzielle Mittel.

Mit Crowdfunding hofft der Verein, die fehlenden 45'000 Franken zusammenzubekommen und das Projekt erfolgreichen ins Ziel zu führen. Noch bis am 22. Juli läuft die Sammelaktion über eine Website. Dort erfahren die Unterstützer auch, was ihnen als Gegenleistung winkt. Bis gestern war knapp die Hälfte der Summe zugesichert. (red)

Informationen zum Crowdfunding unter www.funders.ch/pfadihuette

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.