Pilatus-Center für Polen und das Baltikum

Die Pilatus Flugzeugwerke AG hat JB Investments als offizielles Pilatus Center für Polen und die baltischen Staaten Estland, Lettland und Litauen ernannt. In diesen Ländern ist JB Investments verantwortlich für Verkaufs- und Marketingaktivitäten sowie für Unterhaltsleistungen am PC-12 NG.

Drucken
Teilen
Ein PC 12 NG der Pilatus Flugzeugwerke. (Bild: Pilatus Aircraft Ltd)

Ein PC 12 NG der Pilatus Flugzeugwerke. (Bild: Pilatus Aircraft Ltd)

«Ich bin überzeugt, dass wir mit JB Investments einen exzellenten Partner gefunden haben, um den Erfolg unserer Verkaufsaktivitäten in Polen und dem Baltikum zu verbessern», wird Ignaz Gretener, VP General Aviation am Pilatus Hauptsitz in Stans in einer Medinmitteilung vom Dienstag zitiert. Mit der über 15-jährigen Erfahrung im Verkauf und Unterhalt von Flugzeugen und dem gut geschultem Personal steche JB Investments im Markt hervor. Und Jan Borowski, Präsident von JB Investments fügt hinzu: «Als Pilatus Center ernannt zu werden bestätigt unsere langjährige Erfahrung in der Aviatikbranche. Wir haben über 70 neue Flugzeuge und Helikopter verkauft, aber ich war immer auf der Suche nach einem etwas grösseren Partner mit einem Produkt wie dem PC-12 NG.»

Seit der Einführung des PC-12 im Jahr 1994 hat der Verkauf stetig zugenommen und der PC-12 wurde zum weltweit bestverkauften Turboprop-Geschäftsflugzeug. Zu seinen grossen Vorteilen gehören die Fähigkeit, auf unbefestigten Pisten zu operieren, die grösste Kabine in seiner Klasse (neun Plätze) und die Reichweite von 3000 Kilometern. In den letzten 16 Jahren konnten weltweit über 1000 PC-12 verkauft werden.

JB Investments hat ihren Sitz in Konstancin-Jeziorna, 20 Kilometer südlich der polnischen Hauptstadt Warschau. 1994 gegründet ist JB Investments die erfahrenste Vertriebspartnerin für Privat- und Geschäftsreiseflugzeuge sowie Bell-Helikopter in Polen.

pd/zim