Polizei nimmt rumänische Diebe in Stans fest

Zwei Diebe schnappten sich in einem Geschäft in Stans ein Portemonnaie. Mit einer Bankkarte hoben sie anschliessend mehrere Tausend Franken ab. Weit kamen sie mit ihrer Beute aber nicht.

Drucken
Teilen
Die Polizei konnte die Diebe kurz nach der Tat schnappen. (Bild: PD)

Die Polizei konnte die Diebe kurz nach der Tat schnappen. (Bild: PD)

Nachdem eine Diebin (27) und ihr Komplize (39) in einem Verkaufsgeschäft in Stans ein Portemonnaie entwendet hatten, gelang es ihnen, mit einer der Bankkarten einen Betrag von mehreren Tausend Franken abzuheben. Dank der sofort eingeleiteten Fahndung konnte die Kantonspolizei Nidwalden die beiden Diebe aus Rumänien in Stans festnehmen, wie es in einer Medienmitteilung vom Montag heisst. Sie seien mit einem in Italien registrierten Auto unterwegs gewesen. Sämtliches Deliktsgut konnte sichergestellt werden. Der Fall ereignete sich bereits am vergangenen Dienstag, das Duo ist wegen Diebstahl und betrügerischem Missbrauch inzwischen bestraft worden. Zudem hat das Amt für Migration eine Einreisesperre verfügt. (om)