Prominenter Besuch in der Druckerei Engelberger

Die Engelberger Druck AG startet die Produktion eines besonderen Buches mit ihrer neuen Druckmaschine.

Sepp Odermatt
Drucken
Teilen
Skirennfahrerinnen Michelle und Dominique Gisin mit Leistungspsychologe Christian Marcolli. Bild: Sepp Odermatt (Stans, 15. November 2019)

Skirennfahrerinnen Michelle und Dominique Gisin mit Leistungspsychologe Christian Marcolli. Bild: Sepp Odermatt (Stans, 15. November 2019)

Die beiden Goldmedaillen-Gewinnerinnen Dominique und Michelle Gisin statteten am Freitag bei der Engelberger Druck AG in Stans einen Besuch ab. Gründe für die Anwesenheit der zwei Innerschweizer Skicracks waren einerseits die neue Druckmaschine, welche die renommierte Firma angeschafft hatte und andererseits das eigens verfasste Buch «A True Athlete» der Geschwister Gisin.

Zusammen mit ihrem Mentalcoach Dr. Christian Marcolli haben die beiden Engelbergerinnen die bewegende und emotionale Geschichte der ersten Schweizer Olympiasiegerin in der Alpinen Kombination verfasst.

Das interessante Buch in den vier Sprachen Deutsch, Englisch, Französisch und Italienisch soll Einblick in das Leben wahrer Athleten geben. Dabei geht es um Persönlichkeit, Unterstützung, Mindset und Transformation.

Die Gisins lieben Bücher

Dominique Gisin sagt dazu: «Das Buch soll motivieren und inspirieren. Es spricht nicht nur Sportler an, auch im Beruf und Alltag müssen immer wieder neue Perspektiven in den Fokus genommen werden.»

Der Übergang vom Spitzensport zum «normalen Leben» sei eine Herausforderung. Von dieser Erfahrung könne sie selber berichten, so Gisin. «Solche Übergänge und Veränderungen sind auch in vielen Betrieben ein wichtiges Thema», erklärte Dominique Gisin, die sich vorwiegend auf den Text im Buch konzentriert hatte. Ihre Schwester Michelle war für die Auswahl der Bilder zuständig. «Wir haben schon in der Jugendzeit viele Bücher gelesen und lieben diese noch heute», verrieten die sympathischen Spitzensportlerinnen. Das gemeinsame Werk wird in diesen Tagen gedruckt und Ende November erhältlich sein.

Druckmaschine mit olympischem Spirit

Bei der Taufe der neuen Druckmaschine standen Michelle und Dominique als Patinnen im Einsatz. Nach dem «Abfeuern» einer Konfettikanone drückten sie den Startknopf, und schon erschien das erste Blatt ihres Buchprojekts. Geschäftsleiter Edi Engelberger und Sandro Blättler, Leiter Marketing und Verkauf, zeigten sich sehr erfreut: «Es ehrt uns natürlich, dass wir die neue Druckmaschine zusammen mit den beiden Gisin-Schwestern einweihen dürfen, denn unser Betrieb ist selber stark mit dem Sport verbunden.» Sie wünschten den beiden Athletinnen für ihre Vorträge, zusammen mit dem neuen Buch, viel Freude und Erfolg. Schliesslich gaben sie den Namen der Maschine bekannt. Dieser lautet «Olympia», zu Ehren der zwei Engelberger Sportlerinnen.

Das Buch ist nach der Fertigstellung Ende November direkt bei der Familie Gisin oder bei der Druckerei Engelberger erhältlich.