Rekordteilnehmerzahl aus Ob- und Nidwalden

Drucken
Teilen

Am Samstag findet zum 25. Mal der Jungfrau-Marathon statt, einer der bekanntesten Bergmarathons der Welt. Die Teilnehmerzahl ist aus Logistik- und Umweltgründen auf 4500 beschränkt, entsprechend ist er schon ein Jahr zuvor ausgebucht. Die Läufer und Läuferinnen stammen aus allen Kantonen, über 60 Ländern und allen Kontinenten. Am Start stehen auch 56 Läufer aus Nidwalden und 27 aus Obwalden, so viele wie noch nie zuvor. Der Start erfolgt um 9 Uhr in Interlaken und endet auf der Kleinen Scheidegg vor Eiger, Mönch und Jungfrau. Dabei sind 42,2 Kilometer und fast 2000 Höhenmeter zu bewältigen. Nach einer 3-Kilometer-Schleife um Interlaken führt die Strecke nach Bönigen am Brienzersee, weiter nach Wilderswil, Gsteigwiler, Zweilütschinen, Lauterbrunnen, Wengen, Wengern­alp, Haneggschuss und über die Moräne des Eigergletschers auf die Kleine Scheidegg. Alle Infos www.jungfrau-marathon.ch(KL)