Renato Fasciati ist neuer Chef der Zentralbahn

Der neue Geschäftsführer der Zentralbahn ist gewählt: Renato Fasciati (35) tritt die Nachfolge von Josef Langenegger an.

Drucken
Teilen
Renato Fasciati. (Bild: PD)

Renato Fasciati. (Bild: PD)

Renato Fasciati wird ab 1. Juli 2011 neuer Geschäftsführer der Zentralbahn AG. Dies hat der Verwaltungsrat der Zentralschweizer Regionalbahn am Mittwoch entschieden. Fasciati ist 35 Jahre alt, im Engadin aufgewachsen, verheiratet und Vater von zwei Kindern. Er hat an der HSG St. Gallen Volkswirtschaft studiert und berufsbegleitend sein Doktorat absolviert. Fasciati war unter anderem bei der Schweizerischen Speisewagengesellschaft und McKinsey & Company tätig. Der 35-Jährige war auch Mitglied der Geschäftsleitung von SBB Cargo.

Josef Langenegger (61), der bisherige Geschäftsführer der Zentralbahn, tritt per Ende Juni 2011 zurück. Unter seiner Leitung fusionierten 2005 die Brünigbahn und die Luzern-Stans-Engelbergbahn (LSE) zur Zentralbahn.

pd/rem