Rennvelofahrer bei Sturz am Kopf verletzt

Weil er ein Bremsmanöver zu spät bemerkte, fuhr ein Rennvelofahrer in Oberdorf seinem Kollegen von hinten ins Rad und stürzte. Dabei verletzte er sich am Kopf.

Drucken
Teilen

Am Dienstag, um 18.40 Uhr, fuhr eine Gruppe von vier Rennvelofahrern auf der Kantonsstrasse von Oberdorf in Richtung Dallenwil. Wie die Kantonspolizei Nidwalden mitteilt, bemerkte der letzte Fahrer ein Bremsmanöver des voranfahrenden Kollegen zu spät und fuhr auf dessen Hinterrad auf. Er stürzte und verletzte sich am Kopf.
Der Mann wurde durch das Rettungsteam ins Kantonsspital Nidwalden nach Stans überführt.

pd/bep