Rentner fährt Kind auf Fussgängerstreifen an

Am Dienstagnachmittag hat in Buochs ein Auto auf einem Fussgängerstreifen ein Kind angefahren. Der 5-Jährige zog sich bis anhin unbekannte Verletzungen zu.

Drucken
Teilen

Der Junge befand sich am Dienstag, um zirka 15.30 Uhr, auf dem Schulweg vom Kindergarten kommend nach Hause. Dazu wollte er den Fussgängerstreifen vom Schulhaus zur Post zu überqueren, wie die Nidwaldner Kantonspolizei mitteilt. Ein Richtung Beckenried fahrendes Auto bemerkte den Knaben, hielt an und gewährte diesem den Vortritt. Auf der zweiten Fahrbahnhälfte wurde der 5-Jährige dann von einem Richtung Stans fahrenden Auto erfasst und blieb am rechten Strassenrand verletzt liegen. Am Steuer sass ein 86-jähriger Rentner. Der ausgerückte Rettungsdienst überführte den Knaben mit bis anhin unbekannten Verletzungen ins Kinderspital Luzern.

pd/bep