ROCKBANDS: Den jungen Rockern fehlt oft ein guter Götti

Der Enthusiasmus ist gross, die Enttäuschung aber ebenfalls: Junge Rockbands haben oft Mühe, für ihre CD Sponsoren zu finden.

Drucken
Teilen
Hairdryer brauchen Geld für eine CD. (Bild pd)

Hairdryer brauchen Geld für eine CD. (Bild pd)

Fünf junge Nidwaldner verbringen seit zwei Jahren mehrere Stunden wöchentlich in ihrem Probelokal, schreiben Lieder und geben Konzerte. Haïrdrÿer, das sind Dave Niederberger, Anton Delen, Marco Troxler, Luca Troxler und Lucien Egloff. «Hardrock der alten Schule zum Mitsingen trifft auf bluesig-dreckige Gitarrenriffs, treibende Drums und knackige Basslines», heisst es auf ihrer Homepage.
Um ihre Musik nicht nur live einer wachsenden Fangemeinde näherbringen zu können, wollen die Rocker nun ein Album produzieren.
Bereits hat die Band seit April ihre Songs im Kasten. Doch die Aufnahmezeit im Studio war teuer, und die EP (Mini-Album) sollte nun veröffentlicht werden. «Ohne Sponsoren oder Plattenvertrag kommen weniger bekannte Bands nicht weiter», sagt Dave Niederberger. «Vergangene Woche haben wir Sponsorenbriefe verschickt und leider schon einige Absagen bekommen.» 

Joëlle von Moos

Den ausführlichen Artikel lesen Sie in der aktuellen Ausgabe der «Zentralschweiz am Sonntag».