Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Rotes Kreuz: 12'430 Freiwilligen- Stunden in Ob- und Nidwalden

Die Dienstleistungen des Schweizerischen Roten Kreuzes SRK Unterwalden waren auch 2018 gefragt.
Präsident Marc Geissbühler (ganz links) und Geschäftsleiterin Franziska Schöpfer mit den abtretenden Freiwilligen Fredy Odermatt, Johann Niederberger und Josef Felber (von links), die an der Versammlung anwesend waren. (Bild: PD)

Präsident Marc Geissbühler (ganz links) und Geschäftsleiterin Franziska Schöpfer mit den abtretenden Freiwilligen Fredy Odermatt, Johann Niederberger und Josef Felber (von links), die an der Versammlung anwesend waren. (Bild: PD)

(pd/mst) 5782 Mitglieder aus Ob- und Nidwalden unterstützten den Kantonalverband bei seinem Engagement, wie es in einer Mitteilung der Organisation heisst. «164 Freiwillige mit 12430 Einsatzstunden haben letztes Jahr unsere Angebote überhaupt möglich gemacht», erklärte Präsident Marc Geissbühler an der Verbandsversammlung des SRK Unterwalden vom Samstag in Ennetbürgen. 1459 Kunden hätten die verschiedenen Angebote in Anspruch genommen. Auch das Kursangebot im Bereich Bildung sei erfolgreich unterwegs gewesen.

Die Erfolgsrechnung 2018 schliesst mit einem Betriebsergebnis von rund 150 000 Franken ab. 87 Prozent der Spenden würden in Projekte und Dienstleistungen fliessen. Das sei ein sehr guter Wert, wie Geschäftsleitern Franziska Schöpfer der Versammlung gemäss dem Schreiben erklärte. Am Schluss ehrte die Versammlung 17 Freiwillige, die während Jahren für das SRK im Einsatz waren.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.