Sattelschlepper blockierte Strasse nach Kehrsiten

Ein Lieferwagenlenker hat die Verbotsschilder für die Kehrsitenstrasse missachtet. Er bleibt stecken und die Feuerwehr musste sein Gefährt befreien.

Drucken
Teilen
Dieser Sattelschlepper blockierte am Montag die Kehrsitenstrasse. (Bild: PD)

Dieser Sattelschlepper blockierte am Montag die Kehrsitenstrasse. (Bild: PD)

Am Montagmorgen hat sich auf der Strasse zwischen Stansstad und Kehrsiten ein Sattelschlepper verkeilt. Der 46-jährige Lenker eines in der Schweiz immatrikulierten, leichten Sattelmotorfahrzeugs missachtete das Fahrverbot und die Höchsthöhe und fuhr von Stansstad in Richtung Kehrsiten. Nach der Festung Fürigen konnte der Lenker aufgrund der engen Fahrbahn nicht mehr weiterfahren und blockierte somit die ganze Strasse. Das Fahrzeug konnte laut einer Mitteilung der Polizei anschliessend durch ein Mitglied der Feuerwehr rückwärts via Kehrsitenstrasse zur Harissenbucht gefahren werden. Für die Bergung des Sattelmotorfahrzeuges musste die Kehrsitenstrasse mehrfach für den Verkehr gesperrt werden. Nebst der aufgebotenen Stützpunktfeuerwehr und der Feuerwehr Stansstad wurde die Kantonspolizei Nidwalden durch das Strasseninspektorat unterstützt. (pd/red)