Buochs/Ennetbürgen
Eine Sauna direkt am Vierwaldstättersee soll neu ins touristische Angebot

Der Tourismusverein Buochs-Ennetbürgen will eine Sauna direkt am See schaffen. Dafür startet er nun ein Crowdfunding.

Drucken
Teilen
Etwa so soll die Sauna aussehen.

Etwa so soll die Sauna aussehen.

Die Seemeile in Buochs und Ennetbürgen bietet im Sommer schon jetzt ein attraktives und abwechslungsreiches Angebot. Doch nun soll das Gebiet auch im Winter vielseitiger und attraktiver werden. Mit dem Projekt «Die Sauna am See» möchte der Tourismusverein ein Angebot für Jung und Alt schaffen, dass von Einheimischen und Touristen genutzt werden kann.

Das Projekt braucht noch finanzielle Unterstützung

Die Sauna bietet voraussichtlich Platz für sechs Personen und kann auf privater Basis gemietet werden. Die Idee ist es, ein echt finnisches Sauna-Erlebnis im Herzen der Schweiz mit einer wunderbaren Aussicht zu schaffen. Im Strandbad Buochs-Ennetbürgen direkt am See hat die Sauna eine optimal geschützte Umgebung. Der Holzofen wird mit einheimischem Holz eingeheizt. Nach dem Sauna-Gang folgt die Abkühlung im Vierwaldstättersee.

Damit die Idee umgesetzt werden kann, sucht der Tourismusverein via Crowdfunding finanzielle Unterstützung, wobei attraktive Gegenleistungen, wie beispielsweise ein Saison-Abo für die Sauna, angeboten werden. Dank dieser Mittel soll ein alter Forstwagen in eine finnische Sauna umgebaut und der Allgemeinheit zur Verfügung stehen. Das Projekt kann unter www.funders.ch/sauna unterstützt werden. Wenn alles reibungslos abläuft, steht die Sauna bereits in der Wintersaison 2021/22 zur Verfügung. Im Sommer planen die Initianten die Sauna für eine Alpwirtschaft oder ähnliches zur Verfügung zu stellen. Diese Details sind jedoch noch zu klären. (pd/unp)

Aktuelle Nachrichten