«Schmerzhaft und unendlich traurig»: Die Stanser Musiktage sind abgesagt

Bundesweit wird das Veranstaltungsverbot verlängert. Nun zieht auch das OK der Stanser Musiktage die Reissleine.

Adrian Venetz
Hören
Drucken
Teilen
Die Nidwaldner Folk-Band «Buschi & Anni» an den Stanser Musiktagen.

Die Nidwaldner Folk-Band «Buschi & Anni» an den Stanser Musiktagen.

Bild: André A. Niederberger (Stans, 2. Mai 2019)

«Nach Absprache mit dem Gesundheitsamt des Kantons Nidwalden und weitergehenden Abklärungen ist das OK der Stanser Musiktage (SMT) gezwungen, das diesjährige Festival abzusagen», heisst es in einer Mitteilung vom Freitag. Wie stark die Auswirkungen dieser Absage den Verein Stanser Musiktage treffen, gelte es nun zu klären. Man suche nun umgehend das Gespräch mit allen Partnern, Musikern und Mitgliedern. «Den Gästen wird der vollständige Auftragswert inklusive aller Versand- und Zahlungsgebühren rückerstattet. Sie werden in den kommenden Tagen kontaktiert», schreibt das OK weiter. «Natürlich ist es schmerzhaft und unendlich traurig, ein weitgehend vorbereitetes Festival abzusagen. Doch die weltweiten Ereignisse übersteigen die kleine Welt der SMT.» Aufgeschoben ist aber nicht aufgehoben: Die 25. Austragung der Stanser Musiktage werden vom 13.-18. April 2021 stattfinden. 

Mehr zum Thema

Erster Corona-Fall in Obwalden

Als letzten Kanton in der Zentralschweiz hat das Corona-Virus nun auch Obwalden erreicht. Neben dem bestätigten Fall besteht bei sechs Personen ein positiver Erstbefund.
Franziska Herger