Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Seit Jahrzehnten leben diese Männer für die Musik

Der Unterwaldner Musikverband freut sich auf das erste Innerschweizer Musikfest Mitte Juni in Hergiswil. Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren. Derweil wurden an der Delegiertenversammlung vom Samstag auch diverse Personen geehrt.
Kurt Liembd
Sieben Musikanten durfte Veteranenchef Hans Sennhauser (links) für 60 Jahre Musizieren zu internationalen Veteranen CISM ernennen (v.l.): Niklaus Imfeld, Edwin Amstad, Josef Gander, Heinrich Blättler, Luigi Vigano, Heini Portmann und Urs Dillier. (Bild: Kurt Liembd, Stans, 30. März 2019)

Sieben Musikanten durfte Veteranenchef Hans Sennhauser (links) für 60 Jahre Musizieren zu internationalen Veteranen CISM ernennen (v.l.): Niklaus Imfeld, Edwin Amstad, Josef Gander, Heinrich Blättler, Luigi Vigano, Heini Portmann und Urs Dillier. (Bild: Kurt Liembd, Stans, 30. März 2019)

«Es erfüllt mich mit Stolz, 17 grossartige Blasmusikvereine mit über 650 Musikanten in unserem Verband nach aussen präsentieren zu können.» Dies sagte René Ricchiardi, Präsident des Unterwaldner Musikverbands (UMV), an der Delegiertenversammlung, die am vergangenen Samstag in Stans stattfand. In seinem Jahresrückblick erwähnte er die zahlreichen Jahres-, Frühlings-, Sommer- und Herbstkonzerte, welche die musikalische Landschaft in Ob- und Nidwalden prägen.

Lob gab’s von Ricchiardi auch für das gute Klima innerhalb des Verbandes, für das Ausbildungswesen und für das OK in Hergiswil für das 1. Innerschweizer Musikfest. «Das Musikfest soll die Blasmusik in Hergiswil und in der Region bekannter machen», sagte Reto Blättler vom OK. Dabei gab er bekannt, dass das Fest in der SFR-Sendung «Potzmusig» vom 1. Juni Thema sein wird. Dies mit einem Auftritt des Musikvereins Hergiswil. Dieter von Arx, Wettspielverantwortlicher des Musikfestes, informierte, dass am Fest Mitte Juni 47 Musikkorps teilnehmen werden. Die Aufgabenstücke seien in diesen Tagen versandt worden, sodass die Vereine nun zehn Wochen Zeit haben, diese einzustudieren.

Vorfreude auf Jugendblasorchester

Beat Blättler, Präsident der Musikkommission des UMV, erwähnte in seinem Jahresbericht, dass die Vorbereitungen für das Jugendblasorchester Unterwalden 2019 auf Hochtouren laufen würden. Unter der organisatorischen Leitung von Olivia Rava treffen sich vom 6. bis 11. Oktober rund 90 Jugendliche zu einer Probewoche in Engelberg mit anschliessenden Konzerten in Hergiswil und Sarnen. Weiter erwähnte Beat Blättler, dass auch im vergangenen Jahr wiederum verbandsinterne Kurse und Workshops durchgeführt worden seien.

Kassier Marco Gabriel konnte im vergangenen Jahr einen kleinen Gewinn von rund 1100 Franken verbuchen, sodass der Jahresbeitrag von 19 Franken pro Musikant nicht erhöht werden musste. Mit grossem Applaus wurden die Vorstandsmitglieder Roland Bucher, Marco Gabriel und Hans Sennhauser sowie Silvia Riebli in der Musikkommission bestätigt.

Vorbereitungen für das «Eidgenössische» laufen

Erstmals wurde der Kantonalfähnrich aufgrund einer Statutenänderung, die einstimmig genehmigt worden war, von den Delegierten gewählt. Diese Ehre fiel Franz Dörig aus Engelberg zu.

Mit humorvollen Worten überbrachte der Stanser Gemeindepräsident Gregor Schwander die Grüsse der Gemeinde und Bernhard Lippuner jene vom Schweizerischen Blasmusikverband. Zudem orientierte Lippuner, dass die Vorbereitungen für das «Eidgenössische», welches 2021 in Interlaken stattfindet, in vollem Gange seien. Feierlicher Höhepunkt bildete die Veteranenehrung unter der Leitung von Hans Sennhauser. Zu den Klängen der Harmoniemusik Stans durften 25 Musikanten (siehe Kasten) die verdiente Ehrung für ihre Treue entgegennehmen.

Diese 25 Musikanten wurden geehrt

- Kantonale Veteranen (25 Jahre aktiv): Ursula Gander, Ennetmoos; Roger Durrer, Kerns; Myriam Ettlin-Bissig, Kerns; Gabriel von Rotz, Kerns; Melanie Gasser, Lungern; Renato Burch, Schwendi; Claudia Müller, Schwendi; René Christen, Stans; Erica Knüsel-Flühler, Stans; Katja von Ah, Stans.

- Eidgenössische Veteranen (35 Jahre aktiv): Stefan Durrer, Beckenried; Martin Rohrer, Sachseln.

- Kantonale Ehrenveteranen (50 Jahre aktiv): Josef Gander, Alpnach; Jakob Beeler, Alpnach; Bruno Murer, Beckenried; Walter Niederberger, Buochs; Franz Forderkunz, Engelberg; Arthur Reinhard, Sarnen.

- Internationale Veteranen CISM (60 Jahre aktiv): Niklaus Imfeld, Alpnach; Edwin Amstad, Beckenried; Josef Gander, Beckenried; Heinrich Blättler, Ennetbürgen; Urs Dillier, Sarnen; Heini Portmann, Sarnen; Luigi Vigano, Sarnen. (KL)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.