Selbstunfall: Autolenkerin kollidiert mit Wildzaun

Am Morgen des Karfreitags hat eine Autolenkerin mit ihrem Wohnanhänger auf der A2 in Buochs einen Selbstunfall verursacht. Das Fahrzeug kollidierte dabei mit einem Wildzaun.

Drucken
Teilen

Der Unfall geschah am Karfreitag, um zirka 4.20 Uhr, auf der A2 in Buochs, wie die Kantonspolizei Nidwalden in einer Mitteilung schreibt. Eine 41-jährige Frau fuhr mit dem Personenwagen und Wohnanhänger auf der Autobahn A2 in Richtung Süden.

Aus bisher unbekannten Gründen geriet der Anhänger ins Schlingern und begann sich zu drehen. Die Lenkerin verlor dann die Beherrschung über ihr Gefährt und stiess am rechten Fahrbahnrand mit einem Wildzaun zusammen. Die vierköpfige Familie aus dem Kanton Zürich blieb unverletzt. Der Sachschaden ist beträchtlich.

pd/ks