Selbstunfall im Kirchenwaldtunnel

Ein ausländischer Autofahrer touchierte beim Spurwechsel in Kirchwaldtunnel das linksseitige Bankett. Er konnte in der folgenden Nische anhalten. Es entstand Sachschaden; verletzt wurde niemand.

Drucken
Teilen

Nach Angaben der Nidwaldner Kantonspolizei hat sich der Unfall am Montag um 15.30 Uhr hat ereignet, als der Mann auf der A2 im Kirchenwaldtunnel vom Normalstreifen auf den Überholstreifen wechseln wollte. Der in Richtung Norden fahrende ausländische Autofahrer kollidierte bei diesem Manöver im Tunnel mit dem linksseitigen Bankett.

Er konnte sein beschädigtes Fahrzeug in der kurz darauf folgenden Nische anhalten, so die Polizei. Verletzt wurde niemand.

pd/kst