Selbstunfall in Hergiswil: Betrunkener Autofahrer prallt in Mauer

In Hergiswil hat sich ein Selbstunfall ereignet. Eine Autofahrerin, die zu viel getrunken hatte, prallte in eine Mauer.

René Meier
Drucken
Teilen
Die Unfallstelle in Hergiswil. (Bild: Kantonspolizei Nidwalden)

Die Unfallstelle in Hergiswil. (Bild: Kantonspolizei Nidwalden)

Der Unfall ereignete sich laut Angaben der Kantonspolizei Nidwalden am Mittwochabend gegen 20.35 Uhr in Hergiswil. Eine 47-jährige Lenkerin war auf der Seestrasse in Richtung Horw unterwegs, als sie bei der Verzweigung Seestrasse/Sonnenbergstrasse in Richtung Son-nenbergstrasse abbog. Anschliessend kollidierte sie mit der Mauer und kam auf dem Trottoir zum Stillstand.

Die Lenkerin musste sich vor Ort einem Alkoholtest unterziehen, welcher mit mehr als 1,6 Promille positiv ausfiel. Das Fahrzeug war nicht mehr fahrbar und wurde von einem Abschleppunternehmen abtransportiert. Verletzt wurde niemand. Der Sachschaden ist beträchtlich.