Sicherheit an der Kehrsitenstrasse: Kanton hält Versprechen

Wegen der Reinigung der Steinschlagschutznetze muss die Kehrsitenstrasse zeitweise gesperrt werden.

Philipp Unterschütz
Drucken
Teilen
Werden ausgeräumt: Steinschlagnetze oberhalb der Kehrsitenstrasse. Bild: Corinne Glanzmann (Stansstad 30. Oktober 2019)

Werden ausgeräumt: Steinschlagnetze oberhalb der Kehrsitenstrasse. Bild: Corinne Glanzmann (Stansstad 30. Oktober 2019)

Weil sich die Sanierung der Kehrsitenstrasse voraussichtlich um ein Jahr verzögert, äusserten an der Infoveranstaltung Anfang September einige Einwohner von Kehrsiten Bedenken wegen der Sicherheit aufgrund von Steinschlägen. Kantonsingenieurin Stephanie von Samson erklärte damals, dass der Kanton bereits in Auftrag gegeben habe, dass die Steinschlagschutznetze über der Strasse im Spätherbst gereinigt werden. Diese Arbeiten, die Bestandteil des Sanierungsprojektes waren, werden nun ab der kommenden Woche vorgenommen. «Die Netze werden von Steinen, Holz, Laub und eingewachsenen Stauden befreit und die ganzen Einrichtungen kontrolliert und in einem späteren Arbeitsgang allfällige Schäden behoben», erklärt Stephanie von Samson, die allerdings nicht damit rechnet, dass grössere Reparaturen nötig sind. Bei den Arbeiten wird das ganze Gelände inklusive Schutzwald von einem Geologen geprüft, der übrigens bereits bestätigt hat, dass keine akute Gefahr drohe. Dabei müsse man sich jedoch bewusst sein, dass es in solchen Gebieten wie der Kehrsitenstrasse keinen 100-prozentigen Schutz vor Steinschlägen gebe, betont Stephanie von Samson. «Der Kanton trägt aber die Verantwortung und es liegt nur schon deswegen in unserem ureigenen Interesse, dass nichts passiert.» Deshalb würden auch weiterhin regelmässige Kontrollfahrten des Strasseninspektorats durchgeführt. Die nächste gründliche Reinigung und Kontrolle der Steinschlagschutznetze soll im kommenden Jahr im Rahmen der Strassensanierung erfolgen.

Strasse wird für Autos und Fussgänger gesperrt

Wegen der Räumungsarbeiten der Steinschlagschutzanlagen muss die Kehrsitenstrasse im 600 Meter langen Abschnitt Harissen bis Steinbruch Zingel vom kommenden Montag, 4. bis Freitag, 15. November 2019 zeitweise für jeglichen Fahrzeug- und Fussgängerverkehr gesperrt werden. Die Sperrungen dauern an Werktagen jeweils am Morgen von 8 bis 9.45 und von 10 bis 11.45 Uhr sowie am Nachmittag von 13.15 bis 15.15 und von 15.30 bis 17.15 Uhr und gelten für jeglichen Fahrzeug- und Fussgängerverkehr. Die Zu- und Wegfahrt für Notfalldienste ist gewährleistet. Das Amt für Mobilität bittet alle Verkehrsteilnehmer, die Weisungen des Personals vor Ort zu befolgen. Bei ungünstiger Witterung müssen die Arbeiten verschoben werden. Bei zweifelhafter Witterung sind die lokalen Verkehrsschilder zu beachten.