SKI ALPIN: Nidwaldner Nachwuchs dominiert auf Klewenalp

Rund 400 Kinder sind auf Klewenalp beim 10. Ausscheidungsrennen zum Grand Prix Migros an den Start gegangen. Der Nidwaldner Skinachwuchs dominiert dabei im Kampf um die Finalplätze klar.

Drucken
Teilen
Joel Reding aus Beckenried in schneller Fahrt in Richtung Ziel. (Bild Manuela Jans-Koch)

Joel Reding aus Beckenried in schneller Fahrt in Richtung Ziel. (Bild Manuela Jans-Koch)

Ueli Metzger

Auf den beiden Pisten, am Ergglen-Hang und am Klewenstock, herrschte am Samstag Grosskampfstimmung, wurde doch in jedem Jahrgang um die begehrten Finalplätze gekämpft. Je die drei Besten pro Jahrgang qualifizierten sich für das grosse Finale in St. Moritz von Anfang April. Im Mini-Race (Jahrgänge 2009/2010) konnten die Jüngsten ohne Ranglistenstress die ersten Rennerfahrungen sammeln.

Nr 254 Gian Luca Egli aus Beckenried (Bild: Manuela Jans- Koch / Neue LZ)
19 Bilder
Nr 255 Joel Reding aus Beckenried (Bild: Manuela Jans- Koch / Neue LZ)
Nr. 72 Levin Odermatt aus Beckenried (Bild: Manuela Jans- Koch / Neue LZ)
Nr. 74 Marc Imholz aus Unterschächen (Bild: Manuela Jans- Koch / Neue LZ)
Nr 259 Nico Roth aus Malters (Bild: Manuela Jans- Koch / Neue LZ)
Nr 261 Mario Schindelholz aus Beckenried (Bild: Manuela Jans- Koch / Neue LZ)
Nr 258 Loris Steurer aus Sigigen (Bild: Manuela Jans- Koch / Neue LZ)
Nr 256 Jann Schraner aus Engelberg (Bild: Manuela Jans- Koch / Neue LZ)
Nr 254 Gian Luca Egli aus Beckenried (Bild: Manuela Jans- Koch / Neue LZ)
Nr 252 Curdin Ambauen aus Beckenried (Bild: Manuela Jans- Koch / Neue LZ)
Nr. 79 Kimi Kohler aus Küssnacht am Rigi (Bild: Manuela Jans- Koch / Neue LZ)
Nr. 75 Ivan Murer aus Beckenried (Bild: Manuela Jans- Koch / Neue LZ)
Nr. 73 Nilio Brändle aus Birmensdorf (Bild: Manuela Jans- Koch / Neue LZ)
Beim Grandprix Migros auf der Klewenalp können sich die Skifahrer bei zahlreichen Spielen unterhalten (Bild: Manuela Jans- Koch / Neue LZ)
Ein Sonnenschirm tut seinen Zweck auch gegen Schnee. (Bild: Manuela Jans- Koch / Neue LZ)
Lilia Kuhn hat ihr Rennen bereits hinter sich und stärkt sich mit einem Hot Dog (Bild: Manuela Jans- Koch / Neue LZ)
Kim Blättler (10) aus Hergiswil macht bei einem Spiel mit. (Bild: Manuela Jans- Koch / Neue LZ)
Zuschauer im Schneegestöber (Bild: Manuela Jans- Koch / Neue LZ)
GP Migros Klewenalp (Bild: Manuela Jans- Koch / Neue LZ)

Nr 254 Gian Luca Egli aus Beckenried (Bild: Manuela Jans- Koch / Neue LZ)

28 Finalisten fahren nach St. Moritz

Die Kinder der Nidwaldner Skiclubs nützten den Heimvorteil und dominierten in der Medaillenbilanz klar. 28 Finalplätze gingen an die Einheimischen. Die Tagesbestzeit auf der kleinen Piste erzielte Jill Arnold (SC Büren-Oberdorf) vor dem Beckenrieder Ivan Murer und Delia Lang (SC Büren-Oberdorf). Auf der anspruchsvollen Piste am Klewen­stock war der Hergiswiler Noah Bayl vor dem Berner Gian Adank, dem Schwyzer Indy Bruhin und dem jungen Beckenrieder David Murer der Schnellste.

Positives Fazit

OK-Chef Hans Gallati und Rennleiter Ivo Zimmermann vom organisierenden Skiclub Beckenried-Klewenalp zogen ein positives Fazit. Trotz aufkommendem Nebel und Schneefall konnte den Kindern ein toller Renntag geboten werden, nicht zuletzt auch dank des GP-Migros-Villages, wo nach dem Rennen für Spiel und Spass gesorgt war.

Hinweis

Ranglisten unter: www.gp-migros.ch

Fotos unter: www.alphafoto.com