Sparkasse Schwyz mit Filialen in Stans und Engelberg weist für 2018 leicht tieferen Gewinn aus

Die Sparkasse Schwyz AG schaut auf ein herausforderndes Geschäftsjahr 2018 zurück, wie sie in einer Mitteilung schreibt. Der Jahresgewinn der Bank, die auch Filialen in Stans und Engelberg hat, beläuft sich auf 2,8 Millionen Franken.

Drucken
Teilen
Eingang zur Sparkasse in Engelberg. (Bild: PD)

Eingang zur Sparkasse in Engelberg. (Bild: PD)

Dies sind knapp 200'000 Franken weniger gegenüber dem Vorjahr. Das Ergebnis entspreche den Erwartungen, erklärt Heinz Wesner, Vorsitzender der Geschäftsleitung, in der Mitteilung. Das Zinsgeschäft, welches das Kerngeschäft der Bank ist, habe sich entlang der Mehrjahresplanung entwickelt. Es verzeichnet einen Rückgang um 4,5 Prozent. Im Gegenzug hätten Massnahmen zur Reduktion des Geschäftsaufwands mit Fokus beim Sachaufwand gefruchtet. Der Geschäftsaufwand reduzierte sich im Vorjahresvergleich um 0,5 Millionen Franken. In den sechs Standorten der Bank arbeiten 67 Personen. (pd/mst)