Spatenstich für «Panorama»-Überbauung

An privilegierter Hanglage entstehen in Hergiswil 27 neue Eigentumswohnungen. Aussicht auf See und Berge inbegriffen. Am Dienstag war Spatenstich.

Drucken
Teilen
Spatenstich für die Überbauung (von links): Peter Scheiwiller (Ingenieur Baugrube/Tiefbau), Niklaus Reinhard (Architekt), Günter Schäuble (Käufer), Albert Infanger (Käufer), Mathis Arnold (Käufer), Doris Infanger (Käuferin), Bauherr Joseph Lustenberger, Jörg Stalder (Architekt Bauleitung) und Corinne Weber (Redinvest Verkauf). (Bild: PD)

Spatenstich für die Überbauung (von links): Peter Scheiwiller (Ingenieur Baugrube/Tiefbau), Niklaus Reinhard (Architekt), Günter Schäuble (Käufer), Albert Infanger (Käufer), Mathis Arnold (Käufer), Doris Infanger (Käuferin), Bauherr Joseph Lustenberger, Jörg Stalder (Architekt Bauleitung) und Corinne Weber (Redinvest Verkauf). (Bild: PD)

Spatenstich für die Überbauung (von links): Peter Scheiwiller (Ingenieur Baugrube/Tiefbau), Niklaus Reinhard (Architekt), Günter Schäuble (Käufer), Albert Infanger (Käufer), Mathis Arnold (Käufer), Doris Infanger (Käuferin), Bauherr Joseph Lustenberger, Jörg Stalder (Architekt Bauleitung) und Corinne Weber (Redinvest Verkauf). (Bild: PD)

Spatenstich für die Überbauung (von links): Peter Scheiwiller (Ingenieur Baugrube/Tiefbau), Niklaus Reinhard (Architekt), Günter Schäuble (Käufer), Albert Infanger (Käufer), Mathis Arnold (Käufer), Doris Infanger (Käuferin), Bauherr Joseph Lustenberger, Jörg Stalder (Architekt Bauleitung) und Corinne Weber (Redinvest Verkauf). (Bild: PD)

«Alle Wohnungen orientieren sich gegen See und Berge und verfügen über eine grosszügige Terrasse mit spektakulärer Aussicht», schwärmt Bauherr Joseph Lustenberger. Tatsächlich liegen die Wohnhäuser
an privilegierter Hanglage im Gebiet Roggerli und lassen laut Mitteilung in jedem Raum die Weite des Vierwaldstättersees spüren.

Bauherrin ist die Poli Casa Immobilien AG aus Hergiswil, die in das Projekt 42 Millionen Franken in die insgesamt sechs drei- und vierstöckigen Häuser investiert. Erschlossen werden die Häuser über die als Begegnungsstrasse ausgeschilderte Panoramastrasse. Einziger Wermutstropfen ist die Autobahn unterhalb der Häuser. Allerdings sind deren Immission dank Schallisolationen äusserst minim.

Die ersten Wohnungen sind im Sommer 2013 bezugsbereit. Bereits sind sechs Wohnungen an Personen verkauft, die bereits heute in Hergiswil leben, wie es in einer Mitteilung heisst.

Die Preise der Wohnungen liegen zwischen 1,6 Millionen (erstes OG) und 2,45 Millionen (Attika).

pd/rem

Hinweis
Weitere Informationen zum Projekt auf www.panorama-hergiswil.ch